Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wasserfonds

Das Amt für Wasser und Abfall (AWA) unterstützt Investitionen in Wasserversorgungsanlagen unter gewissen Bedingungen mit Beiträgen aus dem Trinkwasserfonds.

Investitionsbeiträge erhalten diejenigen Wasserversorgungen, die tatsächlich eine finanziell aufwändige Wasserversorgung betreiben müssen, sprich bei jährlichen Werterhaltungskosten von mindestens 41 Franken pro Einwohner. Die Berechnung der Beiträge ist so angelegt, dass die Wasserversorgungen ein Interesse daran haben, ihre Anlagen möglichst wirtschaftlich und effizient zu betreiben.

Für Beiträge aus dem Trinkwasserfonds muss ausserdem eine aktuelle, genehmigte generelle Wasserversorgungsplanung (GWP mit dem Operat RESEAU) vorliegen und die Anforderungen des AWA sowie des kantonalen Laboratoriums müssen eingehalten werden.

Das AWA lässt nur noch Anlagen erhalten und erneuern, die für eine gesicherte Wasserversorgung unentbehrlich sind. Dabei haben regionale und zwischengemeindliche Lösungen Vorrang vor Insellösungen.

Zuständige Fachpersonen

Bitte Gemeinde wählen


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/wasser/wasser/wasserversorgung/wasserfonds.html