Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Historische Grenzzeichen

Historischer Grenzstein

Historischer Grenzstein

Historische Grenzzeichen sind kultur- und teilweise auch kunsthistorisch sehr wertvolle Objekte, die erhalten werden müssen.

Grenzsteine, in Fels gehauene Grenzkreuze, Grenzmauern, Grenzgräben, Grenzwälle oder Zehntensteine kennzeichneten früher die Gebiete weltlicher und kirchlicher Hoheiten wie beispielsweise Grafschaften, Vogteien, Fürstbistümer und Abteien.

Die heutigen Hoheitsgrenzen entsprechen häufig den historischen Grenzverläufen. Deshalb sind die meisten historischen Grenzzeichen auch noch heute gültige Grenzmarken.

Im kantonalen Grenzsteininventar sind die historischen Grenzsteine des Fürstbistums Basel und der Abtei Bellelay sowie die Kantonsgrenzsteine erfasst. Das Steininventar ist als Geoprodukt verfügbar.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/vermessung/hoheitsgrenzen/historische_grenzzeichen.html