Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Qualitätscodierungen

In der GRUDA-AV wird bei den Grundstücken der Qualitätscode «Qualitätsstandard AV» geführt. Dieser gibt Auskunft zur Datenqualität, zur Entstehung von Objekten, zum AV-Datenmodell oder zum Qualitätsstandard.

Der Qualitätscode ist eine bedeutende Zusatzinformation zu den erfassten Daten und
dient zur Steuerung der Eingabemöglichkeiten und Verarbeitungsprozesse.

Der Qualitätscode aus der GRUDA-AV wird in Umsystemen (z. B. Steuerverwaltung) und bei Datenbezügern (z. B. Direktzahlungen Landwirtschaft) bei deren Datenverarbeitungsprozessen verwendet.

Die Qualität von Grundstücken ist mit folgendem Attribut beschrieben:

Qualitätsstandard AV

  • AV93
  • Grafisch
  • PN (darf im Kanton Bern nicht verwendet werden)
  • PN definitiv anerkannt
  • PN provisorisch anerkannt
  • Unvermessen

Bei Grundstücken mit Teilgrundstücken unterschiedlicher Qualität, wird in der GRUDA-AV analog wie im AV-System die schlechtere Qualität erfasst.

Bei geometrisch nicht definierten SDR (z. B. Quellenrecht, Fischenzenrecht) werden weder die Fläche noch der Qualitätsstandard AV erfasst.

Bearbeitung und Bereinigung der Qualitätscodes

Falsche Qualitätscodes sind mit einem Geschäft vom Typ «Mit Grundbuch» über AVGBS (AVMUT) oder online (manuell) zu bereinigen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/handbuch_gruda/geschaeftsbearbeitung/qualitaetscodierungen.html