Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschäftskontrolle

Mit der Geschäftskontrolle wird überprüft, ob es Geschäfte gibt, welche noch nicht den Status «Rechtsgültig abgeschlossen» haben. Ebenso wird überprüft, welche Grundstücke mit einer Abschlussmutation abgeschlossen werden müssen.

Wird ein Geschäft rechtsgültig vollzogen, ist dieses abzuschliessen und zu überprüfen, ob nachfolgende Geschäfte ebenfalls abgeschlossen werden können.

Die Geschäftskontrolle ist durch das Geometerbüro in allen Nachführungsgemeinden regelmässig durchzuführen und die daraus folgenden Aktivitäten auszulösen.

Geschäfte der Informationsebene Liegenschaften

Gemäss KVAV Art. 12a sind Geschäfte der Informationsebene «Liegenschaften» innerhalb eines Jahres nach Erstellung der Mutationsakten beim Grundbuch anzumelden.

Die Vollzugsmeldungen des Grundbuchamtes erfolgen automatisch per E-Mail an die OEs. Die vom Grundbuch zurück gemeldeten Geschäfte können ebenfalls mit der Funktion «Zurück von GB» abgefragt werden. Geschäfte im Status «Rechtsgültig vollzogen» sind im AV-System sofort rechtsgültig zu setzen.

Folgegeschäfte

Folgegeschäfte vom Typ «Ohne Grundbuch» sind möglichst in den Status «Warten auf Vorgängergeschäft» zu stellen. Somit werden sie automatisch rechtsgültig, sobald die vorgängig hängigen Geschäfte rechtsgültig vollzogen werden (rechtsgültiger Abschluss nicht vergessen).

Hilfsmittel in der GRUDA-AV

Um die Geschäftskontrolle durchzuführen gibt es folgende Hilfsmittel in der GRUDA-AV:

Weiterführende Links

KVAV, Art. 12a


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/handbuch_gruda/geschaeftsbearbeitung/geschaeftskontrolle.html