Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschäftsbearbeitung

Die Registerdaten der amtlichen Vermessung werden im Rahmen von automatisierten Prozessen AVMUT (AV-Mutation) und GSB (Aktualisierung Grundstückbeschreibung) elektronisch nachgeführt. Für Spezialfälle können die Registerdaten mittels manuellen Geometergeschäften (Handarbeit) nachgeführt werden. Damit sind eine einheitliche Abwicklung und die Nachvollziehbarkeit der Datenänderungen sichergestellt.

Die Geschäftsprozesse werden auf Stufe der politischen Gemeinde verwaltet. In der GRUDA-AV ist die Geschäftsnummer nach dem Prinzip «Jahr/Laufnummer/Index» strukturiert. Jede AVMUT (AV-Mutation) sowie die manuellen Geometergeschäfte sind nach diesem Prinzip nummeriert und enthalten Geschäftsinformationen sowie den Perimeter der beteiligten Grundstücke.
Objekte, welche über GSB (Aktualisierung Grundstückbeschreibung) verbucht werden, erhalten keine Mutationsnummer sondern einen Zeitstempel.

Gemeindeübergreifende Datenänderungen werden mit zusammengelegten, manuellen Geometergeschäften durchgeführt. Falls zwei Geometerbüros beteiligt sind, muss abgesprochen werden, welches Büro das Geschäft federführend bearbeitet.

Ausstanzungen können nur bei Geschäften vom Geschäftstyp «Mit Grundbuch» mit den Verarbeitungsarten «AV-Bemerkung», «Ersterhebung / Erneuerung» und «Landumlegung» vorgenommen werden.

Pro Geometerbüro gibt es in der GRUDA-AV eine organisatorische Einheit (OE). Die Mitarbeitenden des Geometerbüros können damit nur diejenigen Gemeinden bearbeiten, welche dieser OE zugeordnet sind. Bei jedem Mitarbeitenden wird zudem das Berechtigungsprofil («AV-Auskunft», «AV-Sachbearbeiter», «AV-Verifikator») definiert, welches den individuellen Funktionalitätsumfang in der GRUDA-AV festlegt.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/handbuch_gruda/geschaeftsbearbeitung.html