Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Durchführung und Nachbearbeitung

Hinweis

Bei AVMUT-Lieferungen ist darauf zu achten, dass in der GRUDA-AV während des Verbuchungsprozesses keine Daten im betroffenen Geschäft bearbeitet oder nachgeliefert werden. Bitte immer zuerst das Verbuchungsmail abwarten.

  1. Durchführung der Vorbereitungsarbeiten gemäss Kapitel «Vorbereitung / Batch».
  2. Verbuchungs-Logs GRUDA-AV für die AVMUT oder GSB sichten. Fehler zwingend korrigieren, Warnungen beurteilen und AV-Daten entsprechend korrigieren.
    • Aufruf der AVGBS-Logs in der GRUDA-AV: Menü Geschäft > AVGBS, Lieferung suchen, dann Doppelklick auf gewünschte Lieferung > Menü Bearbeiten > Befunde anzeigen, über Kontextmenü (rechte Maustaste) Tabelle nach Excel exportieren (zum Sichten der Log-Meldungen und Sortieren).
  3. Logfiles des zentralen Datenkonverters überprüfen (insbesondere bei GSB), nachdem die Logs AVGBS GRUDA-AV fehlerfrei sind. Allenfalls nötige Datenkorrekturen AV einleiten.
  4. Nachlieferung einer AVMUT oder eine neue GSB senden nach den Datenkorrekturen (Fehler) in den Originaldaten im AV-Produktionssystem.
  5. AVMUT: Automatisch verbuchtes Geschäft in der GRUDA-AV in den Status «In Bearbeitung» zurücksetzen und anschliessend wieder auf «Bereit für Verifikation» setzen. Dadurch werden zusätzliche GRUDA-AV Datenprüfungen ausgeführt.
  6. Verbuchte Daten AVMUT gut kontrollieren, bei GSB Stichproben durchführen, insbesondere die Lagebezeichnung und die Plannummer bei flächenmässig nicht ausgeschiedenen SDR.
  7. AVMUT: Die Messurkunde ausdrucken sowie das Geschäft «Bereit für Grundbuch» setzen.

Weiterführende Link


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/handbuch_gruda/avgbs/durchfuehrung.html