Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Thema Fixpunkte

LFP1, LFP2, HFP1 und HFP2

  • Alle Attribute der «TABLE LFP1» und «LFP2» werden vom AVS-Checker geprüft.
  • «IDENT» wird vom AVS-Checker geprüft.
  • Visuelle Kontrolle auf Vollständigkeit aus Legende: LFP1 und LFP2 aus itf-File mit LFP1 und LFP2 aus Geodatenbank (Datensatz FPDS) innerhalb der Gemeindegrenze.
  • Visuelle Kontrolle auf Vollständigkeit aus Legende: HFP1 und HFP2 aus itf-File mit HFP1 und HFP2 aus Geodatenbank (Datensatz FPDS) innerhalb der Gemeindegrenze.

LFP3

  • Plausibilitätskontrollen der Lage- und Höhengenauigkeiten werden vom AVS-Checker durchgeführt.
  • Alle Punkte in der «TABLE LFP3» müssen zuverlässig und dürfen nicht unversichert sein. Das wird vom AVS-Checker geprüft.
  • «IDENT» wird vom AVS-Checker geprüft.
  • Kontrolle Anzahl LFP3 (inkl. LFP2) entspricht der TVAV. Die Punkteanzahl der LFP3 gemäss TVAV wird in VeriSO in einem Export pro Toleranzstufengebiet aus der Fläche berechnet und muss nur noch zusammengezählt und mit der Legenden-Statistik der Anzahl vorhandenen LFP3 verglichen werden.
  • Bei ca. 4 LFP3 werden die Koordinaten, Genauigkeiten und die Zuverlässigkeit manuell verglichen zwischen der strengen Ausgleichung und dem itf-File.

HFP3

  • Plausibilitätskontrollen der Lage- und Höhengenauigkeiten werden vom AVS-Checker durchgeführt.
  • Alle Punkte in der «TABLE HFP3» müssen in der Höhe zuverlässig sein. Das wird vom AVS-Checker geprüft.
  • «IDENT» wird vom AVS-Checker geprüft.
  • Bei ca. 4 HFP3 werden die Koordinaten, Genauigkeiten und die Zuverlässigkeit manuell verglichen zwischen der Ausgleichung der Höhenfixpunkte und dem itf-File.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/verifikation/standardverifikationphaseb3/fixpunkte.html