Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Thema Einzelobjekte

Einzelobjekte

  • Topologieprüfungen werden mit AVS-Checker durchgeführt.
  • Visuelle Prüfung der Einzelobjektarten und Abgrenzungen (vollständig, richtig, aktuell) mit Hilfe der Orthofotos, der Landeskarte, des Übersichtsplanes, Reseau (für Reservoirs), WANDERN (für Wanderwege), GBO (für geschützte botanische Objekte), GGO (für geschützte geologische Objekte) und SCHBLAW (Lawinenverbauungen). Die Prüfung erfolgt eventuell zusätzlich mit einer Feldbegehung.
  • Plausibilitätskontrolle der Detaillierung der Einzelobjekte.
  • Plausibilitätskontrolle der «Qualitaet».
  • Prüfung in AV93-Gebieten (ohne PN-Gebiete) in VeriSO: jedes Objekt ist auch im AVS-File nur ein Objekt und nicht mehrere Objekte (zum Beispiel bei einer Treppe).

Projektierte Objekte

  • Alle projektierten Objekte müssen mit dem Objektnamen "projektiert" verlinkt sein. Das wird vom AVS-Checker geprüft.
  • Plausibilitätskontrolle (Anzahl und EOArt) der projektierten Objekte.

Objektnummer

  • Alle Objekte mit einer Gebäudeadresse, die botanischen und geologischen Naturdenkmäler müssen eine und nur eine «Nummer» haben. Das wird vom AVS-Checker geprüft.
  • Der «NBIdent» wird vom AVS-Checker geprüft.
  • Das Attribut «Nummer» wird mit GRUDATRANS geprüft.
  • Der GWR_EGID wird mit GRUDATRANS geprüft.

Objektname

  • Plausibilitätskontrolle generell, vor allem aber bei unterirdischen Gebäuden, Reservoirs, bei den botanischen und geologischen Naturdenkmäler, und Prüfung der Vollständigkeit und Richtigkeit bei Gewässern («Rinnsal») mit Hilfe vom Datensatz GNBE.
    Bei unterirdischen Gebäuden, Reservoirs, bei den botanischen und geologischen Naturdenkmälern wird die Kontrolle vom AVS-Checker durchgeführt. Der Rest (Rinnsale, Hochspannungsfreileitungen usw.) muss mit VeriSO visuell geprüft werden.

Symbole

  • Die Richtigkeit der gewählten Symbole ist durch das Datenmodell der amtlichen Vermessung gegeben.
  • Plausibilitätskontrolle mit VeriSO: Die Symbole Fliessrichtung zeigen in die richtige Richtung.
  • Nur bei festgelegten Einzelobjektarten («Lawinenverbauung», «Rinnsal», «Faehre» und alle «Punktelement») dürfen innerhalb dieser Flächen, neben dem Linienelement resp. im Punktelement Symbole erhoben werden. Prüfung mit VeriSO resp. auf Probeplot.
  • Plausibilitätskontrolle auf den Kontrollplots: Gebäuderaster sind korrekt dargestellt.

Einzelpunkte

  • In dieser Tabelle dürfen nur exakt definierte Punkte sein. Dies und die erlaubten Werte der Genauigkeiten werden vom AVS-Checker geprüft.
  • «IDENT» wird vom AVS-Checker geprüft.
  • Plausibilitätskontrolle mit VeriSO: In der «TABLE Einzelpunkt» dürfen nur Punkte gemäss Handbuch, erhoben werden.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/verifikation/standardverifikationphaseb3/einzelobjekte.html