Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Attributierung

«RLNachfuehrung»

Die Attribute sind in folgenden Kapiteln beschrieben:

Datenbeschreibung AV / AVS > Hinweise > Nachführungstabellen

Adm. Einteilungen > Nummerierungsbereiche > Datenbeschreibung > Rohrleitungen.

«Leitungsobjekt«

  • «Betreiber»
    Im Attribut Betreiber muss die Abkürzung des Betreibers erfasst werden. Die maximale Länge des Textes beträgt 30 Zeichen. Folgende Werte sind im Kanton Bern möglich, Änderungen vorbehalten:
    • GVM
    • SWISSGAS
    • TRANSITGAS
    • UNIGAZ
  • «Qualitaetsstandard»
    0 = «AV93»
    1 = «PV74»
    2 = «PN_def_anerkannt» (PN von definitiv anerkannter Vermessung)
    3 = «PN_prov_anerkannt» (PN von provisorisch anerkannter Vermessung)
    4 = «PEP» (Provisorische Ersatzprodukte)
    5 = «weitere» (Bei der Digitalisierung von Objekten ab Ausführungsplänen der Werkbetreiber, werden die Vorgaben der TVAV in der Regel nicht erreicht. Der Wert von «Qualitaetsstandard» wird in einem solchen Fall auf «weitere» gesetzt.)
  • «Medium»
    0 = «Oel»
    1 = «Gas»
    2 = «weitere» (nur für Erweiterungen vorgesehen)

Im Kanton Bern sind zurzeit (Stand Juli 2008) keine Ölleitungen vorhanden, die nach eidgenössischem Rohrleitungsgesetz in der amtlichen Vermessung erfasst werden müssen.

«Flaechenelement» und «Linienelement»

  • «Linienart» definiert als Aufzähltyp
    0 = «sichtbar»
    Die Linienart ist «OPTIONAL». Unterirdische Objekte werden als undefiniert (@) ausgegeben, sichtbare Objekte müssen mit "0" erfasst werden.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/rohrleitungen/datenbeschreibung/attributierung.html