Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Kunststoffzeichen

Kunststoffmarken sind nur in Ausnahmefällen zugelassen, wo sich andere Kennzeichnungsarten nicht eignen.

Material

dauerhaftes, wetterbeständiges Material, in der Regel Kunststoffmarke bestehend aus Kunststoffkopf auf rostfreier Metallröhre

Grösse

  • Quadratischer Kunststoffkopf, ca. 10 x 10 cm mit eindeutig definiertem und dauerhaft markiertem Zentrumsloch Ø 5 - 10 mm
  • Länge 40 - 90 cm

Anwendung

  • Hecken, usw. wenn durch den Steinsatz die Bepflanzung zerstört würde oder wenn die Steinsatzarbeiten durch die Bepflanzung stark behindert werden
  • im Bereich starker Durchwurzelung

Bei grossflächiger (allgemeiner) Kennzeichnung mit Kunststoffmarken ist eine Bewilligung des Amtes für Geoinformation des Kantons Bern (AGI) erforderlich. Die Gemeindebehörde ist über Vor- und Nachteile der Kennzeichnung mit Kunststoffmarken zu orientieren.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/liegenschaften/vermarkung/kennzeichnung_dergenzpunkte/zulaessige_grenzzeichen/kunststoffzeichen.html