Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Allgemeines

Die Benutzer der AV-Daten legen auf folgende Kriterien verstärkt Wert:

  • Rechtsgültige und projektierte Grundstücke müssen einfach unterschieden werden können.
  • Die Prozesse in den Bereichen GRUDA-AV und AV-Daten müssen aufeinander abgestimmt sein und die entsprechenden Attribute dürfen keine Widersprüche aufweisen.
  • Die Perimeter von komplexen Verfahren und Projekten müssen aus den AV-Daten extrahiert werden können.

Bei Ersterhebungen, Erneuerungen, Landumlegungen und Baulandumlegungen gelten daher folgende Grundsätze:

  • Die Grundstücke werden schon vor der Genehmigung des Vermessungswerks in den rechtsgültigen Tabellen geführt.
  • Separate Mutationsaufträge werden während der Aufarbeitung des Vermessungswerks wie üblich in den projektierten Tabellen erfasst.
  • Die Nachführungstabellen in den AV-Daten sind so zu führen, dass der Bearbeitungsperimeter sowie der Bearbeitungsstand in der GRUDA-AV für Fachleute erkennbar sind. Die konkreten Attributwerte finden Sie in den untenstehenden Tabellen.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/liegenschaften/spezialitaeten/nachfuehrungstabellen_ee_en_und_gz_blu.html