Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Tabellen der Datenbeschreibung im DM.01-AV-BE

Die Hoheitsgrenzen sind in drei TOPICS aufgeteilt. Die Erläuterungen zu den Tabellen werden pro «TOPIC» behandelt, wobei die TOPICS «Kantonsgrenzen» und «Landesgrenzen» zusammengefasst werden. Diese zwei TOPICS beinhalten je eine Tabelle, welche sich nur im Tabellenname unterscheidet.

«TOPIC Gemeindegrenzen»

«TABLE GEMNachfuehrung»

Die Elemente dieser Tabelle liefern Informationen zur Geschichte der Gemeindegrenze. Mit dem Attribut «Gueltigkeit» können projektierte und gültige Objekte unterschieden werden. Solange die Mutation pendent ist, muss das Attribut «Gueltigkeit« den Wert «projektiert» haben. Sobald eine Mutation rechtsgültig gemacht wird, wechselt der Wert des Attributs «Gueltigkeit» auf «gueltig».

Weiter Informationen zu dieser Tabelle und deren Attribute siehe Nummerierungsbereiche.

«TABLE Hoheitsgrenzpunkt»

Diese Tabelle enthält alle direkten Stützpunkte, die eine gültige Hoheitsgrenze definieren. Im Kanton Bern sind per Definition alle Punkte auf einer gültigen Hoheitsgrenze Stützpunkte, inklusive Einbinder. Zusätzlich werden alle Punkte, welche in ihrer Funktion eine Hoheitsgrenze definieren, aber indirekt durch einen “schönen Stein“ gekennzeichnet, sind in dieser Tabelle erfasst. Alle anderen indirekten Kennzeichnungen, welche nicht durch eine schützenswerte Kennzeichnung markiert sind, werden in der Tabelle «Grenzpunkt» der «TOPIC Liegenschaften» verwaltet.

Bei Seeabschlüssen (Attribut «Linienart» = undefiniert) und auf Gemeindegrenzabschnitten aus dem GRENZ5 (Attribut «Linienart» = provisorisch) sind keine Hoheitsgrenzpunkte zu definieren.

Die Fixpunkte («LFP1», «LFP2», «LFP3» und «Hilfsfixpunkt»), die zugleich Hoheitsgrenzpunkte sind, müssen in der Tabelle «Hoheitsgrenzpunkt» mit denselben Koordinaten als Stützpunkte eingeführt werden. Die Hoheitsgrenze beruht auf diesen Stützpunkten und nicht auf den Fixpunkten.

Wenn die Punkte aus der Informationsebene «Fixpunkte» übernommen werden, bleiben die Attribute unverändert. Bei den Hilfsfixpunkten muss auf die erweiterte «Domain» beim Attribut «Versicherungsart» geachtet werden. Die zwei Versicherungsarten «Hochzielpunkt» und «Spezialversicherung» dürfen nur für Hilfsfixpunkte verwendet werden. Müssen infolge Neuberechnung des Fixpunktnetzes die Koordinaten eines LFP1 oder LFP2, der zugleich Hoheitsgrenzpunkt ist, geändert werden, so werden lediglich die Koordinaten des LFP1 oder LFP2 geändert. Der koordinatenmässig unveränderte Hoheitsgrenzpunkt erhält neu die «Versicherungsart unversichert».

Steinnummern, die auf grossen Hoheitsgrenzpunkten oder auf alten Grundbuchplänen stehen, müssen im DM.01-AV-BE nicht erfasst werden. Es ist dem Nachführungsgeometer / der Nachführungsgeometerin freigestellt, ob die Steinnummer, eine fortlaufende, oder keine Nummer erfasst wird. Die Punkte werden im DM.01-AV-BE anhand der eindeutigen Lagekoordinaten identifiziert («IDENT Geometrie»). Wenn Hoheitsgrenzpunktnummern erfasst werden, sind innerhalb der Datenverwaltungseinheit Gemeinde alle Punkte gleich zu behandeln. Es sind die Nummern aus älteren Vermessungswerken zu übernehmen, das heisst identische Punkte müssen bei allen Gemeinden die gleiche oder keine Punktnummer haben.

«TABLE HoheitsgrenzpunktPos»

In dieser Tabelle werden die Schriftpositionen der Hoheitsgrenzpunktnummern verwaltet.

«TABLE HoheitsgrenzpunktSymbol»

Diese Tabelle enthält die Orientierung der Hoheitsgrenzpunktsymbole.

«TABLE Gemeinde»

In dieser Tabelle werden der Gemeindename und die offizielle Gemeindenummer gemäss Bundesamt für Statistik (BFS) geführt, siehe BFS-Gemeindenummern.

«TABLE ProjGemeindegrenze»

Die Tabelle enthält die projektierten Gemeindegrenzabschnitte als «POLYLINE». In dieser Tabelle müssen alle Gemeindegrenzabschnitte aus pendenten Geschäften verwaltet werden.

«TABLE Gemeindegrenze»

Diese Tabelle enthält die rechtsgültige Gemeindegrenze im Geometrietyp «AREA». Es besteht die Möglichkeit Exklaven oder Enklaven zu definieren.

TOPICS Kantonsgrenzen, Landesgrenzen

«TABLE Kantonsgrenzabschnitt» und «TABLE Landesgrenzabschnitt»

In diesen Tabellen werden die Geometrien der jeweiligen Hoheitsgrenzen erfasst. Zudem werden die Informationen zur Gültigkeit verwaltet.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/hoheitsgrenzen/datenbeschreibung/tabellen_der_datenbeschreibungimdm01-av-be.html