Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Welche Objekte haben eine Adresse?

In diesem Abschnitt ist mit (Gebäude-)Adresse grundsätzlich sowohl die vollständige wie auch die unvollständige offizielle Gebäudeadresse gemeint, siehe dazu auch Begriffe.
Die Verordnung über das eidgenössische Gebäude- und Wohnungsregister (SR431.841) definiert das Gebäude in Art. 3 wie folgt:

  • Gebäude sind auf Dauer angelegte, mit dem Boden fest verbundene Bauten, die Wohnzwecken oder Zwecken der Arbeit, der Ausbildung, der Kultur oder des Sportes dienen.
  • Bei Doppel-, Gruppen- und Reihenhäusern zählt jedes Gebäude als selbständig, wenn es einen eigenen Zugang von aussen hat und wenn zwischen den Gebäuden eine senkrechte, vom Erdgeschoss bis zum Dach reichende tragende Trennmauer besteht.

Für alle Gebäude der Bodenbedeckung, d.h. auch für abgelegene Gebäude wie z.B. grosse Bienenhäuser oder Waldhütten, ist mit der Gemeinde eine Adresse bestehend aus einer Lokalisation und einer Hausnummer bzw. einem Gebäudename zu definieren. Wenn immer möglich sollte der Gebäudeeingang mit einer Strasse verknüpft werden. Ansonsten ist ein benanntes Gebiet zu erfassen, wobei der Name aus der Nomenklatur übernommen werden kann, falls bisher kein benanntes Gebiet bekannt ist (z. B. Buchsiwald 77 oder Waldhütte Buchsiwald). Grundsätzlich sind jedoch Lokalisation und Nomenklatur unabhängig voneinander und können insbesondere unterschiedliche Schreibweisen aufweisen.

Auch Einzelobjekte können mit einer Gebäudeadresse versehen werden. Grundvoraussetzung dafür ist, dass das Einzelobjekt als Fläche erfasst worden ist. Das Attribut «Im_Gebaeude» erhält dann den Wert «EO». Nebst den Einzelobjekten der Art «Reservoir», welche je eine Gebäudeadresse haben müssen, können einige weitere Einzelobjekte in den AV-Daten mit einer Gebäudeadresse versehen werden. Voraussetzung dafür ist, dass das Objekt für den Datennutzer, z.B. für die Gebäudeversicherung, die Feuerwehr oder für die Steuerverwaltung von besonderem Interesse ist. Die meisten Einzelobjektarten haben jedoch keine Adresse.

Tabelle Einzelobjekte und Gebäudeadressen

MUSS
eine Gebäudeadresse haben
KANN
eine Gebäudeadresse haben
Reservoir unterirdisches_Gebaeude
  Bruecke_Passerelle (z.B. gedeckte Holzbrücke)
  Unterstand (z.B. Tramhaltestelle, Tankstelle)
  Aussichtsturm
  Ruine_archaeologisches_Objekt
  Silo_Turm_Gasometer

Alle Bauten sowohl der Informationsebene Bodenbedeckung wie auch der Ebene Einzelobjekte, welche aufgrund der Vorschriften der amtlichen Vermessung erhoben und mit einer (vollständigen oder unvollständigen) Gebäudeadresse versehen worden sind, werden mit AVGBS überspielt und in der GRUDA-AV verwaltet. Ohne Gebäudeadresse wird ein Objekt nicht in GRUDA-AV übernommen.

Damit ein unterirdisches Gebäude eine eigene Gebäudeadresse erhält, muss es einen eigenen Zugang aufweisen (z. B. Tiefgarage). Die  anderen Einzelobjekte, welche eine eigene Gebäudeadresse (mit oder ohne Hausnummer) haben können, müssen eine gewisse Grösse und Bedeutung haben, damit die Gemeinde eine offizielle Adresse festlegt.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/gebaeudeadressen/topic_gebaeudeadressen/hinweise/objekte.html