Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Bestimmung von Neupunkten

Minimal notwendige Anschlusspunkte für die Bestimmung von Neupunkten

LFP3 Freie Stationen sind für die Neubestimmung von (dauerhaft gekennzeichneten) LFP3 nicht erlaubt; verlangt werden dazu Einzelpunkt- oder Mehrpunkteinschaltungen.
Für die klassische Neubestimmung von LFP3 werden neben inneren auch äussere Richtungen und Distanzen zu den Anschluss-LFP verlangt (vgl. als Beispiel Abbildung 1).
Bei der Neubestimmung von LFP3 mit GNSS werden im Minimum Messungen zu 4 Anschluss-LFP in 2 unabhängigen Sessionen verlangt.
Grenzpunkte,
Hilfsfixpunkte
3 LFP
2 LFP + mind. 1 GP*
1 LFP + mind. 2 GP*

* eingeschränktes Aktionsfeld (vgl. Abbildung 3)
Situationspunkte 3 GP

Restriktionen

LFP3 Mindestens 3 der verlangten 4 Anschluss-LFP müssen unmittelbar benachbarte Punkte sein.
Grenzpunkte,
Hilfsfixpunkte
Es sind die unmittelbar benachbarten Punkte als Anschlusspunkte zu verwenden.
Situationspunkte Liegen die neuen Situationspunkte nahe von Grenzen, ist mind. ein Anschlusspunkt in der Nähe zu wählen.

Ort der Freien Station

LFP3 -
Grenzpunkte,
Hilfsfixpunkte
max. 150% von a (vgl. Abbildung 2)
Situationspunkte frei
a priori Genauigkeiten der Stationsorientierung und des eingesetzten Instrumentariums sind unbedingt zu beachten.

Aktionsfeld (für die Zielpunkte)

LFP3
Grenzpunkte,
Hilfsfixpunkte
max. 150% von a (vgl. Abbildung 2)
Situationspunkte max. 200% von a (vgl. Abbildung 2)
Abbildung 1: Einzelpunkteinschaltung

Bild vergrössern Abbildung 1: Einzelpunkteinschaltung

Abbildung 2: Aktionsfeld

Bild vergrössern Abbildung 2: Aktionsfeld

Abbildung 3: Eingeschränktes Aktionsfeld

Bild vergrössern Abbildung 3: Eingeschränktes Aktionsfeld


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/fixpunkte/freie_stationen/einsatztabelle/neupunkte.html