Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Attribute zu Tabelle «LFP1» und «LFP2»

«Nummer»
Die offiziellen Punktnummern werden durch die swisstopo vergeben (siehe Richtlinien für die Bestimmung von Fixpunkten, Kapitel 2.2 Büroentwurf).

«Geometrie» und «HoeheGeom»
In allen Fixpunkttabellen sind die zweidimensionalen Punktkoordinaten («LKoord») verlangt.
Die Höhenangabe «Hoehe» ist «OPTIONAL».

«LageGen»
Die Lagegenauigkeit muss im Bereich zwischen 0.0 bis 700.0 cm erfasst werden.
Die Lagegenauigkeit der LFP1 bestimmt die swisstopo, diejenige der LFP2 das AGI.

«HoeheGen»
Die Höhengenauigkeit muss im Bereich zwischen 0.0 bis 700.0 cm erfasst werden.
Die Höhengenauigkeit «HoeheGen» ist «OPTIONAL». Bei jedem LFP1 und LFP2 der eine Höhe führt, muss die Höhengenauigkeit erhoben werden. Die Höhengenauigkeit der LFP1 bestimmt die swisstopo, diejenige der LFP2 das AGI.


«LageZuv» und «HoeheZuv»
«LageZuv» und «HoeheZuv» definieren als Aufzähltyp die «Zuverlaessigkeit».
Die «LageZuv» wird verlangt.
Die Lagezuverlässigkeit der LFP1 bestimmt die swisstopo, diejenige der LFP2 das AGI.
Die «HoeheZuv» ist nur «OPTIONAL» wenn keine Höhe vorhanden ist.
Die Höhezuverlässigkeit der LFP1 bestimmt die swisstopo, diejenige der LFP2 das AGI.

0 = «ja»         (AV93-Zuverlässigkeitsanforderungen erfüllt)
1 = «nein»    (AV93-Zuverlässigkeitsanforderungen nicht erfüllt)

«Begehbarkeit»
Begehbarkeit definiert als Aufzähltyp. Die Begehbarkeit der LFP1 bestimmt die swisstopo, diejenige der LFP2 das AGI.
0 = «begehbar»                (Der Punkt ist im Gelände begehbar.)
1 = «nicht_begehbar»     (Der Punkt ist im Gelände nicht begehbar.)

«Punktzeichen»
«Punktzeichen» definiert als Aufzähltyp die «Versicherungsart».
«Punktzeichen» ist «OPTIONAL». Das Attribut muss nicht rückwirkend erfasst werden. Wenn das Attribut «Punktzeichen» erfasst wird, ist der im FPDS (Fixpunktdatenservice) erhaltene Wert zu übernehmen. Bei den LFP1-2 Hochpunkten (Index 7 bis 9) ist das Attribut «Punktzeichen» im FPDS = @ (= leer).
Ausnahme:
Wenn der LFP1 oder LFP2 auch Hoheitsgrenzpunkt ist, so muss das Punktzeichen angegeben werden, da dieser Punkt in die Tabelle «Gemeindegrenzen.Hoheitsgrenzpunkt» kopiert wird.
0= «Stein»
1= «Kunststoffzeichen»
2= «Bolzen»
3= «Rohr»
4= «Pfahl»
5= «Kreuz»
6= «unversichert»
7= «Hochzielpunkt»
8= «Spezialversicherung»
9= «weitere»

Die Kategorie «weitere» darf keine Objekte enthalten. Sie ist nur für Modellerweiterungen vorgesehen.

Die Kategorien «Hochzielpunkt» und «Spezialversicherung» sind nur für Hilfsfixpunkte zulässig. Bei Punkten die mit einem Schacht geschützt sind, gilt als «Punktzeichen» die effektive Versicherungsart innerhalb des Schachtes.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/fixpunkte/datenbeschreibung/attributierung/lfp1_und_lfp2.html