Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Balkone

  • Balkone sind zurückhaltend zu erheben.
  • Dreiseitig geschlossene und über den Hauptteil der Fassadenlänge durchlaufende Balkone sind zu erheben.
  • Auch zu erheben sind Balkone, welche als markante Gebäudevorsprünge ausgebildet sind oder das Erscheinungsbild des Gebäudes sehr stark prägen. Dabei muss die Balkontiefe aber mindestens > 2 Meter betragen.
  • Einzelne Balkone mit einer Tiefe < 2 m werden nicht erhoben.
  • Über die ganze Fassadenhöhe sich erstreckende Balkone, mit einer Tiefe < 2 m, werden nicht erhoben.
  • Balkone sind als Flächenelemente zu definieren.

Balkone nicht erheben, da zu wenig wichtig
(Tiefe auch < 2 m).

Balkone nicht erheben, da zu wenig markant
(Tiefe auch < 2 m).


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/einzelobjekte/einzelobjektarten/uebriger_gebaeudeteil/beispiele/balkone.html