Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Reservoir

Reservoire mit vorwiegend unterirdischer Bauart (max. 1 m aus dem Boden ragend) werden in der Informationsebene Einzelobjekte als «EOArt Reservoir» erhoben.

Reservoire werden den Gebäuden der Bodenbedeckung zugeordnet, wenn der dominierende Teil der Fassade als Baukubus sichtbar ist und nicht nur das Dach, vergleiche Bodenbedeckung > Bodenbedeckungsarten > Gebäude > Begriffe.

Der Auszug "Reservoire" aus dem Datensatz "RESEAU" umfasst alle Reservoire mit Bedeutung für die öffentliche Wasserversorgung. Diese Objekte sind als Minimum zu erheben plus zusätzlich auch alle Reservoire, die die AV-Kriterien für Gebäude erfüllen. Der Auszug "Reservoire" kann beim Amt für Geoinformation des Kantons Bern bezogen werden.

Reservoire werden im Plan für das Grundbuch mit "Reservoir" und der «Hausnummer» (aus dem «TOPIC Gebaeudeadressen») angeschrieben. Die Gebäudeidentifikatoren der GRUDA-AV (BE-GID) und der GWR_EGID (= Eidgenössischer Gebäudeidentifikator des eidgenössischen Gebäude- und Wohnungsregisters) werden im Plan für das Grundbuch hingegen nicht geplottet.

Die unsichtbaren unterirdischen Reservoirteile dürfen mit zu Hilfenahme geeigneter Kontrollen von den Plänen des ausgeführten Bauwerkes resp. den Revisionsplänen übernommen werden.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/vermessung/Handbuch_DM_01_AV/einzelobjekte/einzelobjektarten/reservoir.html