Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Lärmschutz

Leben verursacht Lärm. Dieser wird vom Menschen individuell unterschiedlich empfunden. Problematisch wird Lärm, wenn er uns belästigt. Wenn Sie sich durch Lärm gestört fühlen, können Sie sich mit Ihrem Anliegen an die zuständigen Beschwerdestellen wenden.
Störender Lärm: Beschwerdestellen

Planen Sie ein Projekt mit lärmiger oder lärmintensiver Bauphase? Dann müssen Sie entsprechende Massnahmen zur Begrenzung der Lärmemissionen treffen. 
Lärmintensive Bauprojekte

Betriebe der Industrie, des Gewerbe und der Gastronomie, Maschinen und Geräte, aber auch Mensch und Tier verursachen Lärm. Für einige Lärmarten sind gesetzlich Grenzwerte festgelegt, für ander hingegen nicht.
Lärmemissionen von Betrieben und Anlagen

Besondere Vorschriften bestehen für Bauvorhaben in lärmbelastetem Gebiet. In solchen Gebieten, in welchen die Lärmimmissionen die Grenzwerte überschreiten darf nur so gebaut werden, dass die Grenzwerte am offenen Fenster von lärmempfindlichen Gebäuderäumen eingehalten werden.
Bauen in lärmbelastetem Gebiet

Für die Beurteilung derunterschiedlichen Lärmarten sind verschiedene Fachstellen zuständig. Die Tätigkeiten der verschiedenen Fachstellen werden vom «Fachausschuss Lärm» unter der Leitung des Amtes für Umweltkoordination und Energie (AUE) koordiniert.
Lärmschutzfachstellen

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/umwelt/umwelt/laerm.html