Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Versorgungsrouten für Ausnahmetransporte

Versorgungsrouten für Ausnahmetransporte von unteilbaren Lasten werden auf National-, Kantons- und Gemeindestrassen festgelegt. Sie dienen der Erschliessung von Kraft- und Unterwerken der Elektrizitätswirtschaft, die für die Landesversorgung von Bedeutung sind. In Art. 10f der Strassenverordnung sind die Versorgungsrouten geregelt und in Anhang 1 der Strassenverordnung aufgelistet. Der Routenverlauf mit Start- und Zielpunkten ist im Geoportal ersichtlich:

Karte Versorgungsroute für Ausnahmetransporte 

Ausnahmetransporte nur mit Ausnahmebewilligung 

Bei den in der Strassenverordnung festgelegten Versorgungsrouten für Ausnahmetransporte wird die dem Routen-Typ entsprechende Befahrbarkeit angestrebt; sie ist jedoch nicht in jedem Fall bereits möglich oder ohne weiteres garantiert. Jeder einzelne Transport von überbreiten, überhohen oder überschweren Lasten benötigt zwingend eine Ausnahmebewilligung des Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamts (SVSA). Das SVSA nimmt dabei Rücksprache mit den betroffenen Strasseneigentümern:

Bewilligungen für Ausnahmetransporte 

Hinweis

Der Kanton plant eine konzeptionelle Überprüfung der Versorgungsrouten für Ausnahmetransporte. Weitere Angaben dazu liefert der kantonale Richtplan:

Massnahme B 15  (PDF, 25 KB, 1 Seite)

Erläuterungen zu Massnahmen B 15 (PDF, 51 KB, 2 Seiten) 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/strassen/strassen/versorgungsrouten.html