Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Gefahrensignalisation

Eine Gefahr auf der Strasse wird nur signalisiert, wenn ortsunkundige Fahrzeugführer sie nicht oder zu spät erkennen können.

Die Gefahrensignale haben eine dreieckige Form, einen roten Rand und ein schwarzes Symbol auf weissem Grund.

Gefahrensignale werden wie folgt aufgestellt:
innerorts:
kurz vor der Gefahrenstelle. Müssen sie mehr als 50 m vorher aufgestellt werden, wird die Entfernung auf beigefügter Distanztafel angegeben;
ausserorts:
150 - 250 m vor der Gefahrenstelle. Kann diese Regel nicht eingehalten werden, wird die Entfernung auf beigefügter Distanztafel angegeben.

Besteht eine Gefahr nicht punktuell, sondern über eine gewisse Strecke, kann die Länge der Strecke auf beigefügter Zusatztafel "Streckenlänge" angegeben werden. Auf längeren Strecken werden die Gefahrensignale in angemessenen Abständen wiederholt.

Abbildungen aller Gefahrensignale (Quelle: Internetportal Schweizer Regierung - SR 741.21 Signalisationsverordnung):

Beispiel eines Gefahrensignals

Bild vergrössern Beispiel eines Gefahrensignals


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/strassen/strassen/signalisation_markierung/signalisation/gefahrensignale.html