Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Skilifte

Skilifte unterstehen der kantonalen Aufsicht. Diese Anlagen werden alle zwei Jahre durch die Prüfstelle des IKSS inspiziert.

Kleinskilifte

Kleinskilifte (Schlepplifte mit niederer Seilführung sowie Förderbänder) unterstehen ebenfalls der kantonalen Aufsicht. Diese Anlagen werden allerdings nur alle vier Jahre durch die Prüfstelle des IKSS inspiziert. Betriebsbewilligungen sind mittels Formular und den notwendigen Unterlagen beim Amt für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination zu beantragen. Das Praxisblatt Kleinskilifte informiert über die Anforderungen sowie über die einzureichenden Grundlagen.

 

Kleinskilift

Kleinskilift

Baubewilligung für Kleinskilifte

Kleinskilifte dürfen in der Regel während max. 6 Monaten pro Kalenderjahr baubewilligungsfrei gestellt werden (Baubewilligungsdekret, BewD vom 22.3.1994, Stand 1.9.2009). Sind für das Einrichten eines Kleinskiliftes aber bauliche Vorkehrungen wie Fundamente erforderlich, tangiert der Kleinskilift ein Schutzgebiet oder steht er in einem Gebiet mit Naturgefahren beziehungsweise stehen andere öffentliche Interessen entgegen (Art. 7 BewD), ist eine Baubewilligung zwingend.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/mobilitaet/mobilitaet_verkehr/oeffentlicher_verkehr/bewilligungspraxis/seilbahnen_skilifteschraegaufzuege/skilifte.html