Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Verkehrsspitzen glätten - Infrastrukturen smarter nutzen

Die zurückgelegten Distanzen im Schweizerischen Personenverkehr haben in den letzten Jahren stark zugenommen, auch im Pendlerverkehr. Zu den Hauptverkehrszeiten gerät unser Verkehrsnetz vielerorts an seine Belastungsgrenzen. Kurz davor und danach gibt es jedoch ungenutzte Kapazitäten. Ein Ausbau des Angebots zu den Spitzenzeiten ist teuer und beansprucht Platz.

Potentielle Einsparungen

In einer Studie wurden die potentiellen Einsparungen dank flexibler Arbeitsformen und angepassten Stundenpläne auf CHF 17 Mio. jährlich beziffert, dies nur für den öffentlichen Verkehr im Raum Bern. Das Verkehrsaufkommen besser zu verteilen bedeutet tiefgründige Änderungen der Lebens- und Arbeitsgewohnheiten. Der Kanton Bern geht das Thema aktiv an und will durch konkrete Massnahmen die Verkehrsspitzen glätten. Zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft, der Bildung und weiteren politischen Akteuren werden Wege zu einer besseren Verteilung der Verkehrsströme im Tagesablauf gesucht. Die Abteilung Verkehrskoordination führt Abklärungen zu diesem Thema durch und koordiniert den Einbezug der Betroffenen.

Unterlagen

Tagungsdokumentation vom Berner Verkehrstag 2015 zum Thema "Verkehrsspitzen" (PDF, 12 MB, 147 Seiten) (August 2015)

Studie "Verkehrsinfrastrukturen smarter nutzen dank flexibler Arbeitsformen" (PDF, 922 KB, 28 Seiten) (September 2015)

Medienmitteilung: Kanton unterzeichnet Work Smart-Initiative (9. Juni 2015)

Medienmitteilung: Die täglichen Verkehrsspitzen brechen (21. August 2015)

Verkehrsspitzen glätten im Ausbildungsverkehr

Der Kanton Bern hat zusammen mit den Schulen der Sekundarstufe II in der Agglomeration Bern geklärt welche Massnahmen im Ausbildungsverkehr zur Entlastung des öffentlichen Verkehrs zu Spitzenzeiten getroffen werden können.  Seit Schuljahr 2017/2018 werden unter anderem imoderate Verschiebung des Schulbeginns eingeführt. So leisten die Schulen einen Beitrag, um die bestehende Infrastruktur im ÖV optimal auszunutzen. 

Verkehrsspitzen glätten im Ausbildungsverkehr - Abschlussbericht gemeinsames Projekt mit der ERZ (April 2018)

Medienmitteilung: Tram, Bus und Zug in den Spitzenzeiten entlasten - Schulen im Raum Bern machen mit (Medienkonferenz vom 11. Dezember 2017)

Medienmitteilung: Kanton Bern sucht Lösungen zur Glättung der Verkehrsspitzen (4. Mai 2016)

Verkehrsspitzen glätten mit späterem Schulbeginn: Schlussbericht (PDF, 889 KB, 17 Seiten) (September 2015)

Verkehrsspitzen glätten mit späterem Schulbeginn: Zwischenbericht (PDF, 981 KB, 23 Seiten) (Dezember 2014)

Video Beitrag von BVE-Lehrlinge "Verkehrsüberlastungen zu Spitzenzeiten - ein Vorschlag zur Abhilfe" (August 2015)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/mobilitaet/mobilitaet_verkehr/mobilitaet/grundlagen_mobilitaet/verkehrsspitzen.html