Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Gesamtverkehrsmodell des Kantons Bern (GVM)

Bei der Planung der Infrastruktur und des Angebots des öffentlichen Verkehrs, bei Strassenbauprojekten und bei regionalen Gesamtplanungen (Korridorstudien, Zweckmässigkeitsbeurteilungen, Agglomerationsprogramme, Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzepte) sowie bei der Abschätzung der Wirkung verkehrspezifischer Massnahmen (Verkehrsumleitungen, fiskalische Massnahmen, nachfragelenkende Massnahmen) kommen Verkehrsmodelle zum Einsatz. Ein Gesamtverkehrsmodell (GVM) bildet eine wesentliche Grundlage für die effiziente und effektive Erfüllung der entsprechenden Aufgaben des Kantons und der Fachstellen.

Ein Verkehrsmodell bildet das Verkehrsangebot, das Verkehrsgeschehen und das Verkehrsverhalten im Raum ab. Es unterscheidet zwischen den Modi öffentlicher Verkehr (öV), motorisierter Individualverkehr (MIV), sowie Velo- und Fussverkehr.

Das Gesamtverkehrsmodell (GVM) Kanton Bern ist ein prognosefähiges, massnahmensensitives und multimodales Verkehrsmodell mit einem Ist-Zustand 2012 (Basismodell) und einem Prognosezustand 2030. Es bildet den durchschnittlichen Werktagsverkehr (DWV) ab, eine zeitliche Differenzierung in Morgen- und Abendspitze ist möglich.

Hinweis

Der Kanton stellt das Modell seinen Partnern (öffentliche Amtsstellen, bzw. Private mit öffentlichem Auftrag) kostenlos zur Verfügung. Modelldaten und Modellerzeugnisse des GVM Kanton Bern können beim Amt für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination bezogen werden.

Verkehrsprognose 2030

Verkehrsleistung (Kanton Bern)  
Personenwagen 2012 17.9 Mio PW-Km
Personenwagen 2030 Trend 22.3 Mio PW-Km
Entwicklung Personenwagen-Fahrten 2012-2030 + 24.6 %
Öffentlicher Verkehr 2012 (Personen) 12.1 Mio PKm
Öffentlicher Verkehr 2030 Trend (Personen) 18.2 Mio PKm
Entwicklung öffentlicher Verkehr 2012-2030 + 49.7 %
Perimeter des Gesamtverkehrsmodells des Kantons Bern

Perimeter des Gesamtverkehrsmodells des Kantons Bern


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/mobilitaet/mobilitaet_verkehr/mobilitaet/grundlagen_mobilitaet/verkehrsmodellierung.html