Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Grundlagen Mobilität

Die Grundlagen im Bereich Mobilität werden durch die Abteilung Verkehrskoordination erarbeitet und betreut. Dazu gehört insbesondere das Gesamtverkehrsmodell des Kantons Bern, mit dem unter anderem Verkehrsprognosen erstellt werden. Zudem werden eine kantonale Auswertung des Mikrozensus Mobilität und Verkehr und diverse Statistiken zum Pendlerverkehr aufbereitet. Durch die Behandlung strategischer Themen wie das Glätten von Verkehrsspitzen oder Road- und Mobilitypricing können fundierte Grundlagen und Lösungen zu aktuellen Verkehrsentwicklungen erarbeitet werden.

Gesamtverkehrsmodell des Kantons Bern (GVM)

Das Gesamtverkehrsmodell (GVM) Kanton Bern ist ein prognosefähiges, massnahmensensitives und multimodales Verkehrsmodell mit einem Ist-Zustand 2016 (Basismodell) und einem Prognosezustand 2040.

Mikrozensus Mobilität und Verkehr

Der Mikrozensus Mobilität und Verkehr ist eine unverzichtbare Datengrundlage und liefert wichtige Informationen zum Verkehrsverhalten der ständigen Schweizer Wohnbevölkerung.

Verkehrsspitzen glätten

Zu den Hauptverkehrszeiten gerät unser Verkehrsnetz vielerorts an seine Belastungsgrenzen. Kurz davor und danach gibt es jedoch ungenutzte Kapazitäten. Durch eine bessere Verteilung der Fahrgäste im Tagesverlauf sollen die Verkehrsspitzen geglättet werden.

Pendlerverkehr

Die Statistiken zur Pendlermobilität geben Auskunft über die Anzahl der Erwerbstätigen und Auszubildenden, welche ihren Lern- oder Arbeitsort ausserhalb ihres Wohngebäudes haben.

Road und Mobility Pricing

Road Pricing, d. h. die Erhebung von Abgaben für die Benutzung der Strasseninfrastruktur, ist ein zentrales Element eines umfassenden Mobility Pricings.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/mobilitaet/mobilitaet_verkehr/mobilitaet/grundlagen_mobilitaet.html