Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Sondierbohrungen für Polizeizentrum in Niederwangen

24. April 2017 – Medienmitteilung

Auf dem Gelände Juch-Hallmatt in Niederwangen (Gemeinde Köniz) plant der Kanton Bern den Bau eines Polizeizentrums. Am Dienstag, 25. April 2017 starten auf dem Baugelände verschiedene Bodensondierungen.

  • Um die Baugrund- und Grundwasserverhältnisse abzuklären, werden vier Stahlrohre bis rund zehn Meter tief in den Boden gerammt und als Grundwassermessstellen ausgebaut. Mit zwei weiteren Bohrungen erkunden die Fachleute die Verhältnisse bis 20 Meter Tiefe. Die Baugrundabklärungen liefern Anhaltspunkte, wie tief in den Boden gebaut werden kann.

  • Weiter wird abgeklärt, ob sich im Untergrund allfällige Altlasten befinden, zum Beispiel eine aufgefüllte Kiesgrube. Aus der Auswertung älterer Luftbilder ergeben sich keine Hinweise darauf, doch sind solche Untersuchungen bei grösseren Bauprojekten üblich. Ein Bagger wird auf dem Gelände rund 100 zwischen 1 bis 2 Meter tiefe Löcher ausheben. Der Archäologische Dienst wird die Untersuchungen begleiten.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Mai. Mit grösserem Baulärm ist kaum zu rechnen. Über die Arbeiten wurden die Gemeinde Köniz und die betroffenen Anrainer orientiert. Nach heutiger Planung startet der Bau des Polizeizentrums Bern 2022.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html