Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Aufwertung Aareraum Löchligut – Worblaufen: Öffentliche Auflage

22. März 2021 – Medienmitteilung

Der Aareraum zwischen Löchligut und Worblaufen soll revitalisiert und aufgewertet werden. Ziel des Projekts ist es, das rechte Aareufer bis 2023 den heutigen Bedürfnissen von Natur, Naherholung und Freizeit anzupassen. Kanton und Gemeinde Ittigen nehmen das Projekt gemeinsam in Angriff. Für die wasserbaulichen Massnahmen und die ökologischen Aufwertungen ist der Kanton zuständig, für alle Massnahmen rund um Naherholung und Wassersport in Zusammenhang mit dem See- und Flussufergesetz (SFG) ist es die Gemeinde Ittigen. Der Projektperimeter umfasst auch einen Teilabschnitt der Aare in der Stadt Bern im Bereich Löchliguet. Hier werden die Aare revitalisiert, die Uferbereiche aufgewertet und der Uferweg angepasst. Der Baustart für das Vorhaben soll im Herbst / Winter 2021 erfolgen. Fertiggestellt wäre die neue Aarelandschaft dann im Jahr 2023.

Aufgrund der verschiedenen Projektinhalte und Zuständigkeiten, werden die koordinierten Massnahmen in unterschiedlichen Verfahren bewilligt. Die Wasserbaubewilligung des Kantons liegt vom 25. März bis am 26. April beim Oberingenieurkreis II, der Stadt Bern und der Gemeinde Ittigen öffentlich auf. Das Auflagedossier sowie weiterführende Informationen zur Auflage und zum Projekt sind zudem unter www.be.ch/aare zu finden. Das Baugesuch der Gemeinde Ittigen für die landseitigen Naherholungsmassnahmen liegt vom 24. März bis am 23. April bei der Gemeinde Ittigen (Bauverwaltung) öffentlich auf.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/organisation/tba/aktuell.html