Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Sicher unterwegs: neuer Veloweg Hasle-Lützelflüh

Eine neue Radverbindung entlang der Emme zwischen Hasle bei Burgdorf und Lützelflüh sorgt dafür, dass Schulkinder und Pendler sicher an ihr Ziel kommen. Dank der engen Zusammenarbeit von fünf Bauherren gelang es, auf diesem Teilabschnitt der Velotransitachse Emmental ein stimmiges Gesamtprojekt zu realisieren.

Der Bevölkerung von Hasle bei Burgdorf und Lützelflüh war eine sichere Radverbindung zwischen ihren Dörfern bereits seit einiger Zeit ein grosses Bedürfnis. Denn die damalige Situation für den Langsamverkehr auf den stark befahrenen Kantonsstrassen war gefährlich. Aus diesem Grund hat das TBA zusammen mit den betroffenen Parteien 2009 die Planung eines neuen Weges in Angriff genommen und das Projekt 2012/13 realisiert. Der drei Meter breite Rad- und Fussweg, der als Schul- und Pendlerstrecke sowie als Freizeitroute fungiert, hat die Sicherheit der Velofahrenden und Fussgänger/innen deutlich erhöht. Neu ist ausserdem auch der Ortsteil Goldbach an den Weg angeschlossen.

Dass das Vorhaben viele Interessen unter einen Hut brachte, zeigt die Tatsache, dass neben dem TBA vier weitere Bauherren für das Projekt verantwortlich zeichneten: Einwohnergemeinde Hasle b. B., BLS Netz AG, Schwellenverband Emme II. Sektion und ADEV Wasserkraftwerk AG. Die enge Zusammenarbeit ermöglichte es, Synergien zu nutzen und neben den Sicherheitsmängeln gleich auch andere Defizite zu beheben. Entlang der Emme hat der Kanton z.B. den Hochwasserschutz verbessert, indem er das Flussbett stellenweise verbreiterte und die Dämme erhöhte. Die BLS nutzte die Gelegenheit, um zwei bisher ungesicherte Bahnübergänge aufzuheben und den dritten bestehenden Bahnübergang Maad mit einer neuen Schrankenanlage zu sichern. Da der Radweg über die Decke des Kleinkraftwerks der ADEV Wasserkraftwerk AG führt, nutzten dessen Betreiber die Gunst der Stunde, um die Anlage parallel zur Radwegsanierung zu erneuern. Die Gemeinde Hasle konnte zudem in den Baugruben eine neue Wasserversorgungsleitung zwischen den beiden Dorfteilen Hasle und Goldbach verlegen.

Mit der Radwegverbindung zwischen Hasle bei Burgdorf und Lützelflüh entlang der Emme besteht jetzt ein attraktives Veloangebot für den Alltags- und Freizeitverkehr, so dass sich Massnahmen für Velos auf der Kantonsstrasse zwischen Rifershüsere und Goldbach erübrigen.

Auf dem neuen Radweg sind Schulkinder und Pendler sicher unterwegs.

Bild vergrössern Auf dem neuen Radweg sind Schulkinder und Pendler sicher unterwegs.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/organisation/tba/TBA_update/TBA_Newsletter_Maerz_2015/Projekt_Veloweg_Hasle_Luetzelflueh.html