Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




«Emmentalwärts» soll der Verkehr besser fliessen

Die Verkehrssituation im Raum Burgdorf und unteres Emmental ist seit langem unbefriedigend und verschärft sich von Jahr zu Jahr. Das Projekt «Emmentalwärts», die Verkehrssanierung Burgdorf – Oberburg – Hasle, soll nun endlich Abhilfe schaffen.


Burgdorf, Oberburg und Hasle b. B. leiden seit Jahrzehnten unter dem massiven Verkehrsaufkommen von täglich bis zu 20 000 Fahrzeugen. Eine schlechte Lebens- und Aufenthaltsqualität entlang der Strasse, Verspätungen und verpasste Anschlüsse für den Busverkehr, Defizite bei der Fussgänger- und Velosicherheit und lange, unberechenbare Reisezeiten sind die Folge. Die Verkehrsprobleme sind insgesamt ein Handicap für die Entwicklung des Emmentals.

Die vorgesehenen Massnahmen im Projekt «Emmentalwärts»

Bild vergrössern Die vorgesehenen Massnahmen im Projekt «Emmentalwärts»

Vorteilhaft für alle

«Emmentalwärts» beinhaltet insgesamt 19 Massnahmen (vgl. Grafik Massnahmenplan). Die Verkehrslösung kombiniert Ortsumfahrungen für Hasle b. B. und Oberburg mit Verbesserungen auf dem bestehenden Strassennetz von Burgdorf und dem Gemeindegebiet von Lyssach. «Emmentalwärts» ist kein isoliertes Autoprojekt, sondern beinhaltet ebenso Massnahmen für den öffentlichen und den Langsamverkehr. Die Verkehrslösung unterstützt die angestrebte Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung im unteren Emmental. Die Eingriffe in Siedlung, Landschaft und Umwelt blieben in einem vertretbaren Rahmen. Die Gesamtkosten für «Emmentalwärts» werden auf 418 Millionen Franken veranschlagt.

Burgdorf / Lyssach: Kombination von Massnahmen

In Burgdorf sollen jeweils am nördlichen und südlichen Stadtrand zwei neue Bahnunterführungen gebaut werden. In Kombination mit einer intelligenten Verkehrsbewirtschaftung verbessert sich die Leistungsfähigkeit der Strassen und der Verkehr wird flüssiger. Zeichnet sich im Zentrum eine Überlastung ab, werden die Fahrzeuge an Zufahrtsstrecken zurückgehalten. Neue Busspuren und Bevorzugung der Busse an den Ampelanlagen sorgen dafür, dass der Fahrplan künftig besser eingehalten werden kann. Verschiedene Massnahmen verbessern die Situation für den Fuss- und Veloverkehr. Mit Begleitmassnahmen insbesondere in Lyssach wird dafür gesorgt, dass sich Umwegfahrten über Quartierstrassen nicht lohnen.

Burgdorf, Bahnübergang Buchmatt: Vorher – Nachher

Bild vergrössern Burgdorf, Bahnübergang Buchmatt: Vorher – Nachher

Oberburg: Umfahrung mit Umgestaltung der Ortsdurchfahrt

Für Oberburg ist eine 1,5 Kilometer lange Umfahrung mit einem 1,1 Kilometer langen Tunnel vorgesehen. Auf der Ortsdurchfahrt soll der Verkehr von heute mehr als 18 000 Fahrzeugen auf rund einen Drittel reduziert werden. Der rund 900 Meter lange Abschnitt zwischen der Löwenkreuzung und dem südlichen Dorfeingang wird mit Tempo 30, schmaleren Fahrbahnen, neuen Parkplätzen und besseren Querungsmöglichkeiten attraktiv umgestaltet.

Kreisel Nord, Oberburg: Vorher – Nachher

Bild vergrössern Kreisel Nord, Oberburg: Vorher – Nachher

Hasle b. B.: Umfahrung und Massnahmen auf der Kantonsstrasse

Hasle erhält westlich der Bahnlinie eine 850 Meter lange Umfahrung und eine neue Bahnunterführung. Der Verkehr auf der Kalchofenstrasse wird um die Hälfte auf rund 9000 Fahrzeuge zurückgehen. Der heutige Bahnübergang steht künftig nur noch dem Fuss- und Veloverkehr zur Verfügung. Der Bahnhofplatz wird zur Umsteigeplattform des öffentlichen Verkehrs. Örtliche Anpassungen zwischen Oberburg und Hasle b. B. verbessern die Verkehrssicherheit und den Verkehrsfluss.

Hasle, Bereich Kalchofen: Vorher – Nachher

Bild vergrössern Hasle, Bereich Kalchofen: Vorher – Nachher

Meilensteine

Mai 2019 Öffentliche Mitwirkung
Mitte 2020 Öffentliche Auflage des Strassenplans
Frühling 2021 Genehmigung des Strassenplans durch die BVE
Ende 2021 Bewilligung des Ausführungskredits durch den Grossen Rat
Ab 2022/2023 Baubeginn mit ersten Massnahmen in Burgdorf

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/organisation/tba/TBA_update/TBA-Newsletter-Juni-2019/emmentalwaerts-soll-der-verkehr-besser-fliessen.html