Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Brügg: Ruhiger dank der neuen Ortsdurchfahrt

In Brügg wurden nach drei Jahren Bauzeit vor kurzem die Arbeiten zur Sanierung und Umgestaltung der Ortsdurchfahrt abgeschlossen. Weil der Durchgangsverkehr vermehrt über die Autobahn A5 gelenkt wird und im Dorfkern Tempo 30 gilt, ist es im Zentrum von Brügg wesentlich ruhiger und für alle Beteiligten sicherer geworden.

 

«Die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Brügg ist Teil der verkehrlichen flankierenden Massnahmen der Umfahrung Biel Ostast», erläutert TBA-Projektleiter Remo Berger. Ziel der Massnahmen ist es, die Ortsdurchfahrt sicherer zu machen und den örtlichen Durchgangsverkehr vermehrt auf die Autobahn A5 zu leiten. Das 3,5 Millionen Franken teure Bauvorhaben bot aber zugleich auch die Chance, den Ortskern gemeinsam mit der Gemeinde umzugestalten und aufzuwerten. So hat das Zentrum von Brügg nun beschaulichen Dorfplatz-Charakter.

Drei neue Kreisel

Baulich stechen bei der neu gestalteten Ortsdurchfahrt drei neue Betonkreisel hervor. Sie sorgen ebenso für eine Verkehrsberuhigung wie die optischen Verengungen, die das Tiefbauamt vorgenommen hat. Im Kernbereich wurde die Fahrbahn mit einem 30 Zentimeter breiten Granitsteinband verschmälert. Der Gehweg und die angrenzenden Vorplätze sind neu bis an die Hausfassaden mit roten Verbundsteinen versehen und verleihen der Dorfmitte mehr Platz-Charakter. Die Gemeinde übernahm die Zusatzkosten für das Pflästern der Vorplätze.

Mehrwert für alle

«Die Tempo-30-Zone zwischen den Kreiseln Bahnhofstrasse und Poststrasse sorgt für eine Entschleunigung und lädt jetzt viel mehr zum Flanieren ein», sagt Remo Berger. Die tiefere Geschwindigkeit reduziere zudem Abgas- und Lärmemissionen. «Die Bushaltestellen und Fussgängerquerungen sind in Brügg nach den neusten Standards erstellt», betont Remo Berger. Für Zufussgehende – besonders für Schulkinder – seien die Wege nun viel weniger gefährlich und dennoch könnten Autofahrende weiterhin flüssig durch den Ort fahren. Das Nebeneinander fordert von allen Verkehrsteilnehmenden allerdings Respekt, Rücksichtnahme und Toleranz, was bisher ganz gut zu funktionieren scheint, wie Berger bestätigt.

Drohnenaufnahme von Brügg und den drei neuen Kreiseln auf der Ortsdurchfahrt.

Bild vergrössern Drohnenaufnahme von Brügg und den drei neuen Kreiseln auf der Ortsdurchfahrt.

Einfahrt in die Tempo-30-Zone.

Bild vergrössern Einfahrt in die Tempo-30-Zone.

Kreisel Orpundstrasse.

Bild vergrössern Kreisel Orpundstrasse.

Kreisel Bahnhofstrasse: Umfangreiche Werkleitungsarbeiten gehörten bei der Sanierung der Ortsdurchfahrt dazu.

Bild vergrössern Kreisel Bahnhofstrasse: Umfangreiche Werkleitungsarbeiten gehörten bei der Sanierung der Ortsdurchfahrt dazu.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/organisation/tba/TBA_update/TBA-Newsletter-Dezember-2020/bruegg-ruhiger-dank-der-neuen-ortsdurchfahrt.html