Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Hydrographisches Bulletin 2019: Kalter Start und Sommerhitze

17. Februar 2020 – Medienmitteilung

Das soeben erschienene Hydrographische Bulletin des Kantons Bern gibt Auskunft über die Niederschläge und Wasserstände im Jahr 2019. Nach einem kalten und schneereichen Start in das Jahr ging der Winter trocken und mild in den Frühling über. Nach einem kühlen Frühlingsabschluss gehörte auch der Sommer 2019 zu den wärmsten seit Beginn der systematischen Aufzeichnungen. Im Unterschied zum Witterungsverlauf im Jahr 2018 bildete sich jedoch keine langanhaltende Trockenheit aus. Während der Verlauf des Pegelstands des Brienzersee die Witterungsverhältnisse wiederspiegelt, konnten der Thuner- und der Bielersee mit gezielten Reguliereingriffen während des ganzen Jahres auf den jahreszeitlich üblichen Werten gehalten werden. Die Grundwasserpegel starteten auf Grund der ausgeprägten Trockenheit im Jahr 2018 auf tiefem Niveau. Während sich die grösseren Grundwasserkörper der meisten Gebiete ab der Jahresmitte im durchschnittlichen Bereich bewegten, zeigten die tieferliegenden Grundwasserkörper und insbesondere im Oberaargau zwar eine gewisse Erholung, konnten jedoch die bereits zum Jahresbeginn bestehenden beträchtlichen Defizite bis zum Jahresende nicht mehr ausgleichen. Das Bulletin kann auf der Seite des Amtes für Wasser und Abfall heruntergeladen werden.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen

Informationen zu den aktuellen Messdaten von Fliessgewässern, Seen, Niederschläge, Grundwasser etc.



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/organisation/awa.html