Domaine de recherche

Mots-clés de A à Z

Navigation




Actualité

Tram Bern - Ostermundigen - Regierungsrat genehmigt Kredit für die weiteren Arbeiten

22 décembre 2016 - Communiqués de presse

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat einen Kredit in der Höhe von 974'000 Franken für die weitere Bearbeitung des Trams Bern - Ostermundigen bewilligt. Damit kann das Projekt bis zur Genehmigung des Realisierungskredits durch den Grossen Rat und die Stadt Bern fortgesetzt werden. Die wichtigsten Arbeiten im nächsten Jahr umfassen die Planungen für die neue Tramendstation in Ostermundigen und für die Erschliessung der Rüti.

Bahnlinie Solothurn – Moutier - Regierungsrat setzt sich für Sanierung des Weissensteintunnels ein

15 décembre 2016 - Communiqués de presse

Eine gute Erschliessung von Moutier und den Gemeinden des Grand Val mit dem öffentlichen Verkehr ist für die Region von zentraler Bedeutung. Deshalb ist die Sanierung des Weissensteintunnels und der Weiterbetrieb der Bahnlinie Solothurn – Moutier erforderlich. In seiner Stellungnahme zur Konsultation des Bundes fordert der Regierungsrat des Kantons Bern das Bundesamt für Verkehr auf, den Tunnel zu sanieren. Eine Schliessung des Weissensteintunnels hätte Nachteile für die Bevölkerung und für den Tourismus in der Region Moutier zur Folge.

Energies renouvelables - Le canton de Berne poursuit sa stratégie d’encouragement

15 décembre 2016 - Communiqués de presse

Le mode de subventionnement des rénovations énergétiques de bâtiments et de promotion des énergies renouvelables change au 1er janvier 2017 : le Programme Bâtiments de la Confédération sera intégré au programme d’encouragement du canton. Les subventions resteront à peu près au même niveau dans la plupart des domaines. Le canton accordera toutefois des montants plus importants pour les réseaux de chaleur et les grandes installations de chauffage au bois.

Schwerpunkte der Siedlungs- und Verkehrsentwicklung - Regierungsrat definiert neue Siedlungsschwerpunkte und beantragt Bundesgelder für wichtige Verkehrsinfrastrukturen

12 décembre 2016 - Communiqués de presse

Der Regierungsrat des Kantons Bern priorisiert die notwendigen Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und stimmt die Verkehrs- und Siedlungsentwicklung aufeinander ab. Dafür werden 15 neue prioritäre Entwicklungsgebiete im Bereich Wohnen festgelegt. Für Projekte in den Agglomerationsprogrammen beantragt er die Mitfinanzierung beim Bund. Im Zentrum stehen unter anderem die Verkehrssanierung in der Agglomeration Burgdorf und die Tramverlängerung nach Kleinwabern. Voraussetzung dafür, dass die geplanten Verkehrsprojekte auch in Zukunft vom Bund mitfinanziert werden können, ist der Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds.

Abonnez-vous aux communiqués de presse par  Flux RSS


Informations supplémentaires

 


Mon panier ([BASKETITEMCOUNT])

Informations sur ce site Internet

http://www.bve.be.ch/bve/fr/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html