Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Oberlandseen

Blick auf den Breinzersee mit Interlaken im Vordergrund

Bild vergrössern Der Brienzersee aus der Luft (Foto: Schweizer Luftwaffe)

Der Brienzersee

Der Brienzersee ist ein typischer Alpenrandsee: die steilen Hänge setzen sich unter Wasser fort, es gibt nur wenige Flachwasserbereiche. Er wird mit zwei Wehranlagen in Unterseen/Interlaken reguliert.

Der Thunersee

Bild vergrössern Der Thunersee (Foto: Markus Zeh)

Der Thunersee

Das Einzugsgebiet des Thunersees wurde durch den Kanderdurchstich (1714) verdoppelt. Kander und Simme fliessen seither auch in den Thunersee. Dadurch wurde das Verhältnis von Seefläche zu Einzugsgebietsfläche auf über 1:50 erhöht. Dieses kann als Indikator für die Hochwasseranfälligkeit eines Sees benutzt werden. Beim Thunersee liegt dies höher als bei den meisten anderen Schweizer Seen. Auch der effektive Regulierspielraum (Pegeldifferenz zwischen Hochwasserkote und mittlerem Sommerwasserstand) ist hier am kleinsten. Der Thunersee wird durch zwei Wehranlagen in Thun reguliert. Bei Hochwassergefahr kann zusätzlich der Entlastungsstollen in Betrieb genommen werden.

Ausserordentliche Seeabsenkungen

Termin der nächsten ausserordentlichen Seeabsenkung:

> Thunersee: 20. Januar bis 20. Februar 2016.

Der Thunersee wird im angegebenen Zeitraum auf einen Pegel von 557.00 m ü. M. gehalten. Die Einhaltung des Werts setzt normale Wetterverhältnisse voraus.

Erläuterungen:
Bei Bedarf (z.B. für die Ausführung von Bauvorhaben im Uferbereich) können beim Brienzer- und beim Thunersee ausserordentliche Seeabsenkungen durchgeführt werden. Dabei gelten die folgenden Regelungen:

>    Während einer ausserordentlichen Seeabsenkung wird bei günstiger Witterung im Zeitraum vom 20. Januar bis zum 20. Februar ein ausserordentlich tiefer Seepegel gehalten. Folgende Koten werden dabei aber nicht unterschritten:

Brienzersee 563.00 m ü.M.
Thunersee 557.00 m ü.M.
  • Brienzer- und Thunersee werden nie gleichzeitig und nur in den nachfolgend aufgeführten, fest vorgegebenen Jahren abgesenkt:
Brienzersee Thunersee
Januar 2018 Januar 2016
Januar 2022 Januar 2020
Januar 2026 Januar 2024
  • Eine Seeabsenkung erfolgt nur bei Bedarf bzw. aufgrund von begründeten Gesuchen. Ein Gesuch ist mit dem entsprechenden Formular bis Ende August des Vorjahres beim Amt für Wasser und Abfall einzureichen.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/wasser/wasser/wasserregulierung/oberlandseen.html