Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Abwasserentsorgung (öffentlich)

Die zeitgemässe Abwasserentsorgung erfolgt vom Hausanschluss über das Kanalisationssystem und die Abwasserreinigungsanlage bis hin zum Gewässer professionell, in hoher Qualität und zu einem möglichst günstigen Preis.


Das Amt für Wasser und Abfall (AWA) begleitet und unterstützt die öffentlichen Trägerschaften und Gemeinden dabei, dieses Ziel zu erreichen. Die aus kantonaler Sicht prioritären Massnahmen sind im Sachplan Siedlungsentwässerung 2010 (PDF, 6 MB, 143 Seiten) definiert. Die Umsetzung dieser Massnahmen wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mit Beiträgen aus dem kantonalen Abwasserfonds finanziell unterstützt.

Hinweis

Spezialfinanzierung Werterhalt
Mit der Einführung von HRM2 ergeben sich Änderungen für die Spezialfinanzierung Werterhalt. Ab 1.1.2016 dürfen Anschlussgebühren an die jährliche Einlage in den Werterhalt angerechnet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Organisation und Finanzierung (31.5.2016)

Überarbeitung Sachplan Siedlungsentwässerung 2010
Der Sachplan Siedlungsentwässerung 2010 wird zurzeit überarbeitet. Die neuen Massnahmen für die Periode 2016–2022 werden in einem Massnahmenprogramm zusammengefasst. Der Regierungsrat entscheidet voraussichtlich Ende 2016 darüber. (31.5.2016)

Änderung Beiträge Abwasserfonds
Es gelten neue Ausführungsbestimmungen für Beiträge aus dem Abwasserfonds, insbesondere im Bereich der GEP-Nachführung. Weitere Informationen finden Sie unter Abwasserfonds (31.5.2016)

Zuständige Fachpersonen

Bitte Gemeinde wählen


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/wasser/wasser/abwasser.html