Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Bewilligungen und Genehmigungen (EGI)

Abfallrechtliche Bewilligung

Der Betrieb von Anlagen zur Entsorgung, Behandlung oder Zwischenlagerung von Abfällen bedarf einer abfallrechtlichen Bewilligung gemäss der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA). Eine Bewilligung kann nur erteilt werden, wenn aus dem Gesuch hervorgeht, dass das Entsorgungsunternehmen in der Lage ist, die Abfälle umweltverträglich zu entsorgen. Dies ist insbesondere dann erfüllt, wenn der Standort der Anlage zonenkonform und baubolizeilich bewilligt ist, die erforderlichen Bauten und Anlagen vorschriftskonform und funktionstüchtig erstellt sind und die Betreiber und Mitarbeitenden über die erforderlichen Fachkenntnisse verfügen.

Entsorgungsgenehmigungen via Internet (EGI)

EGI ist eine kantonale internetbasierte Anwendung für die papierlose Abwicklung von Abfall- Entsorgungsgenehmigungen. Diese kann von Gesuchstellern, Entsorgungsanlagenbetreibern sowie von kantonalen Abfallfachstellen einzelner Kantone genutzt werden. Nebst den in den Betriebsbewilligungen von Deponien und KVA definierten Abfällen, dürfen weitere Abfälle nur mit Entsorgungsgenehmigung des Standort-Kantons angenommen werden (z.B. Aushub aus belasteten Standorten in die Deponie oder Sonderabfälle in die KVA). Der Abfallinhaber hat dazu ein entsprechendes Gesuch beim Standortkanton der Entsorgungsanlage einzureichen. Anträge für Entsorgungsgenehmigungen können mit der Internetapplikation EGI online erfasst werden. Das Amt für Wasser und Abfall (AWA) prüft dabei die Einhaltung der Anforderungen zur fachgerechten Entsorgung.

Fachpersonen finden

Bitte Gemeinde wählen


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/umwelt/umwelt/Abfall2/abfallrechtliche-bewilligungen-und-entsorgungsgenehmigungen-egi.html