Kanton Bern

Kanton Bern Startseite

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion Startseite


Navigation



Abfall

.

.

Informationen zu verschiedenen Abfallbereichen - Schnellzugriff

Ansprechpartner im Bereich Abfall:

Steiner Oliver
Fachbereichsleiter: Abfälle, Boden, Rohstoffe
031 633 39 72 Kontakt per E-Mail
Bögli Stephan
Autoverwertungs- und Altmetallsammelstellen
031 633 39 73 Kontakt per E-Mail
Fischer Robert
Bauabfälle
031 633 39 77 Kontakt per E-Mail
Friedli Reto
*Sonderabfälle (Reg. Kt. Bern Süd)
031 633 39 74 Kontakt per E-Mail
Häni Marc
Siedlungs- und Grünabfälle
031 633 39 55 Kontakt per E-Mail
Minkowski Claudia
*Sonderabfälle (Reg. Lyss-Bern-Konolfingen
031 633 39 78 Kontakt per E-Mail
Noyer Jean-Luc
*Sonderabfälle (Emmental, Oberaargau, B. Jura
031 633 39 76 Kontakt per E-Mail
Stämpfli Michael
Abbaustellen und Bauabfälle
031 633 39 75 Kontakt per E-Mail

Deponien - EGI

Abfälle, die nicht verwertet oder verbrannt werden können, sind kontrolliert abzulagern. Die technische Verordnung über Abfälle (TVA) unterscheidet drei Deponietypen.
Ein Verzeichnis der Deponien mit den bewilligten Ablagerungsstoffen finden Sie unter www.abfall.ch. Die Ablagerung spezieller Abfälle bedarf einer Genehmigung durch das Amt für Wasser und Abfall (AWA). (siehe EGI am Schluss dieses Kapitels)

Inertstoffdeponien
Inertstoffdeponien sind Deponien, auf denen primär nicht verwertbare mineralische
Bauabfälle und industrielle Abfälle mit Inertstoffqualität, sowie unverschmutztes
Aushubmaterial, das nicht anderweitig verwertet werden kann, abgelagert werden. Im
Kanton Bern ist die Planung von Inertstoffdeponien Aufgabe der regionalen
Planungsregionen.

Reaktordeponien
Reaktordeponien sind Deponien, in denen mikrobiologische Abbauprozesse oder
chemische Reaktionen nach der Ablagerung der Abfälle stattfinden. Auf    Reaktordeponien dürfen Schlacke aus Kehrichtverbrennungsanlagen, nicht brennbare    Bauabfälle, belastetes Aushub-/Abraummaterial, gewisse Sonderabfälle und andere nicht organische Abfälle abgelagert werden. Die Ablagerung von Schlacke erfolgt in separaten Kompartimenten.

Reststoffdeponien
Auf Reststoffdeponien werden mineralische, schadstoffhaltige Abfälle, die mit Zusatz
eines Bindemittels chemisch stabilisiert wurden (beispielsweise mit Zement verfestigte
Rauchgasreinigungsrückstände von Kehrichtverbrennungsanlagen), abgelagert.

Anträge können für Entsorgungsgenehmigungen via Internet (EGI) direkt erfasst
werden. Informationen dazu finden Sie im
Infoschreiben EGI (PDF, 69 KB, 2 Seiten)
Benutzerhandbuch EGI (PDF, 270 KB, 27 Seiten)

Wer noch keine Benutzerindetifikation hat, kann diese unter folgendem Link anfordern.

Muster-Betriebsreglement für ISD-Aushub (Word, 327 KB, 18 Seiten)
Muster-Betriebsreglement für ISD (Word, 399 KB, 24 Seiten)

Merkblatt: Der Kanton Bern ohner illegale Deponien (PDF, 224 KB, 6 Seiten)

Weiterführende Informationen: www.bafu.admin.ch/abfall

  

Sondermülldeponie Teuftal (SMDT)  

Die Sondermülldeponie Teuftal - Eine Übersicht (PDF, 692 KB, 8 Seiten)
Die Sondermülldeponie Teuftal - Risikoanalyse 2007/08 (Zusammenfassung) (PDF, 301 KB, 9 Seiten)
Die Sondermülldeponie Teuftal - Auszug aus DEPOTECH 2010 (PDF, 63 KB, 4 Seiten)

Altmetall, Altautos, Altreifen, elektrische und elektronische Geräte

Die Lagerung und Behandlung von anderen kontrollpflichtigen Abfällen (ak) wie Altmetall, Altautos, Altreifen usw. können für die Umwelt problematisch sein. Aus diesem Grund dürfen sie nur von dafür bewilligten Betrieben entgegengenommen und behandelt werden.
Ein Verzeichnis der bewilligten Betriebe finden Sie unter www.abfall.ch

Gesuch für die Erteilung einer Entsorgungsbewilligung nach VeVA und AbfG (PDF, 36 KB, 3 Seiten)
Entsorgungsbewilligungen Liste 1: Altfahrzeuge und Altreifen (PDF, 32 KB, 1 Seite)
Entsorgungsbewilligungen Liste 2: Altfahrzeuge, Altreifen, Metall-, Kunststoff- und Papierabfälle (PDF, 37 KB, 2 Seiten)
Entsorgungsbewilligungen Liste 4: Elektrische und elektronische Geräte (PDF, 89 KB, 2 Seiten)
Allgemeine Gewässerschutzvorschriften für Auto- und Altmetallverwertungsbetriebe (PDF, 38 KB, 3 Seiten)

Mineralische Bauabfälle, Recyclingbaustoffe

(Bausperrgut, Aushub, Sonderabfälle)
Ein grosses Potential für die Abfallverminderung liegt bei den Bauabfällen. Eine wichtige Voraussetzung ist die konsequente Abfalltrennung an der Quelle

Ein Verzeichnis der bewilligten Betriebe finden Sie unter www.abfall.ch

  

Gesuch für die Erteilung einer Entsorgungsbewilligung nach VeVA und AbfG (PDF, 36 KB, 3 Seiten)
Entsorgungsbeewilligungen Liste 3: Bauabfälle (PDF, 38 KB, 2 Seiten)
PDF Liste der bewilligungspflichtigen Anlagen (Integration Mobile Anlagen)
Gewässerschutzvorschriften für die Herstellung, Lagerung und Verwendung von Recyclingbaustoffen (PDF, 35 KB, 2 Seiten)
Elektro Ofen Schlacke richtig verwenden (PDF, 77 KB, 2 Seiten)
Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle (BAFU) (PDF, 1 MB, 36 Seiten)
Aushubrichtlinien (BAFU)
Gleisaushubrichtlinie (PDF, 184 KB, 35 Seiten)
Entsorgung von mineralischen Bauabfällen im Kanton Bern (PDF, 735 KB, 6 Seiten)
Deklaration der Entsorgungswege
Allgemeine Anforderungen an Sortierplätze für Bauabfälle (PDF, 45 KB, 2 Seiten)

Neu können Anträge für Entsorgungsgenehmigungen via Internet (EGI) direkt erfasst werden.
Informationen dazu finden Sie im
Infoschreiben EGI (PDF, 69 KB, 2 Seiten)
Benutzerhandbuch EGI (PDF, 270 KB, 27 Seiten)
Wer noch keine Benutzerindetifikation hat, kann diese unter folgendem Link anfordern.

Muster-Betriebsreglement für ISD-Aushub (Word, 327 KB, 18 Seiten)
Muster-Betriebsreglement für ISD (Word, 399 KB, 24 Seiten)
Weiterführende Informationen: www.bafu.admin.ch/abfall 

 

Unterhalt von Feld-, Wald- und Wanderwegen
 - Einsatz von Recyclingbaustoffen
 - Verwendung  von bitumen- oder zementgebundenen Deckbelägen



  

Biogene Abfälle

(Grünabfälle, Speisereste, andere)
"Biogene Abfälle" entstehen bei der Produktion, der Pflege, der Verarbeitung oder dem Konsum von pflanzlichen oder tierischen Produkten und sind biologisch abbaubar.
Sie sind mengenmässig die grösste Verwertbare Fraktion der Siedlungsabfälle. Deren Kompostierung oder Vergärung weist gegenüber der Verbrennung in einer Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) deutliche ökologische Vorteile auf.

Entsorgungsbewilligungen Liste 6: Kompostier- und vergärbare Abfälle (PDF, 38 KB, 3 Seiten)
Grundlagen für die Planung von Kompostierungs- und Vergärungsanlagen (PDF, 1 MB, 67 Seiten)
Speisereste - wohin damit? (Flyer) (PDF, 209 KB, 2 Seiten)
Abfall- und Gewässerschutzvorschriften für Küchen- und Speiseabfälle aus Gaststätten und kollektiven Haushaltungen (PDF, 32 KB, 2 Seiten)
Verfütterungsverbot von Speiseresten ab 1. Juli 2011 (Infobrief April 2010) (PDF, 15 KB, 1 Seite)

Ein Verzeichnis der bewilligten Betriebe finden Sie unter: www.abfall.ch

  

Holzabfälle

(Altholz, Restholz, Schwemmholz, naturbelassenes Holz)
In der Schweiz wird zwischen folgenden Klassen von Holzabfällen unterschieden:

  • Naturbelassenes Holz (nicht behandeltes Holz aus der Forstwirtschaft, wie Äste, Rinden usw.)
  • Restholz (Holzabschnitte aus Sägereien und Schreinereien)
  • Altholz (Holz aus Gebäudeabbrüchen, Verpackung, Möbel usw., das nicht mit problematischen Stoffen behandelt ist)
  • problematische Holzabfälle (Eisenbahnschwellen, Fenster, Gartenzäune, Leitungsmasten usw.)

Ein Verzeichnis der bewilligten Betriebe finden Sie unter www.abfall.ch

Gesuch für die Erteilung einer Entsorgungsbewilligung nach VeVA und AbfG
Entsorgungsbewilligungen Liste 5: Holzabfälle (PDF, 35 KB, 2 Seiten)
PDF Liste der bewilligungspflichtigen Anlagen
PDF Problematische Holzabfälle (Bi, noch nicht vorhanden)
Wenn Abfall in Rauch aufgeht (PDF, 903 KB, 2 Seiten)
Wenn die Feuerwehr den Ernstfall üben muss (PDF, 215 KB, 2 Seiten)
Der Nationalfeiertag ohne Abfälle im Feuer (PDF, 385 KB, 2 Seiten)

Weiterführende Informationen: www.bafu.admin.ch/abfall
Weitere Informationen zu Schwemmholz


Siedlungsabfälle

(Kehricht, Abfälle aus Separatsammlungen, Klärschlamm, Strassenabfälle)

Die Entsorgung der Siedlungsabfälle obliegt den Gemeinden

  

Muster-Abfallreglement 2005 (Word, 249 KB, 22 Seiten)
Allgemeine Gewässerschutzvorschriften für das Einrichten einen Abfallsammenlstelle (PDF, 56 KB, 3 Seiten)

Weiterführende Informationen: www.bafu.admin.ch/abfall

  

Andere Abfälle

(Sonderabfälle, Schnee, usw.)

Weisung zum Winterdienst und zur Entsorgung von Schnee (PDF, 27 KB, 1 Seite)

Weiterführende Informationen: www.bafu.admin.ch/abfall

  

Abfallstatistik

Leichte Zunahme der Abfallmengen.

Abfallstatistik 2013 (PDF, 432 KB, 3 Seiten)


Weitere Informationen

Kontakt

Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Direktion
Reiterstrasse 11
3011 Bern

Tel. 031 633 31 11
Fax 031 633 31 10
Kontakt per E-Mail
Kontaktformular

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag
08.00 - 12.00h
13.30 - 17.00h

Freitag
08.00 - 12.00h
13.30 - 16.30h

 


Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/umwelt/umwelt/Abfall2.html