Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Bewilligungen für Bauten und Anlagen in Strassennähe

Bauvorhaben entlang der Kantonsstrasse und / oder Projekte, welche Auswirkungen auf die Kantonsstrasse haben könnten, bedürfen einer Bewilligung des kantonalen Tiefbauamtes.

Es handelt sich dabei insbesondere um:

  • Bauvorhaben innerhalb der gesetzlichen Abstände gegenüber Kantonsstrassen.
  • Bauvorhaben, welche die Verkehrsverhältnisse auf der Kantonsstrasse beeinflussen könnten.
  • Inanspruchnahme der Kantonsstrasse.
  • Reklamen im Kantonsstrassenbereich.

Wichtige Informationen über die Inanspruchnahme von Kantonsstrassen (unter- und oberirdische Inanspruchnahme, kantonseigene Anlagen, Verkehrstechnik usw.) finden Sie im Gebührentarif des Tiefbauamts für die Bereiche Strassenbaupolizei, Strassenverkehrsrecht und Wasserbaupolizei (PDF, 410 KB, 12 Seiten).

  

Das Tiefbauamt ist für die Überwachung und Durchsetzung dieser baupolizeilichen Vorschriften besorgt und berät in diesem Zusammenhang Baugesuchsteller sowie Gemeinden. Der zuständige Ansprechpartner des Tiefbauamtes in Ihrer Nähe hilft Ihnen gerne weiter.

Beispiel für ein Bauvorhaben entlang einer Kantonsstrasse

Bild vergrössern Beispiel für ein Bauvorhaben entlang einer Kantonsstrasse


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/strassen/strassen/bauen_in_strassennaehe.html