Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Analyse der Kundenbedürfnisse an kantonalen Geoinformationen

Die Befragung verfolgt das Ziel, die Bedürfnisse und Anliegen der Anwenderinnen und Anwender bezüglich elektronischer Karten und Pläne, sogenannten Geoinformationen, zu ermitteln. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu dienen, das kantonale Angebot an Geoinformationen bedarfsgerecht auf die Kundenbedürfnisse auszurichten.

Ende 2009 verabschiedete der Regierungsrat des Kantons Bern die Geoinformationsstrategie u.a. mit dem Ziel, Geoinformationen noch wirkungsvoller zu nutzen. Eine der Massnahmen sah vor, die Bedürfnisse an Geoinformationen der verwaltungsinternen und verwaltungsexternen Anwenderinnen und Anwender zu ermitteln. Mit der vorliegenden Befragung, die die Nutzung des Geoportals betraf, wurden zwei Zielgruppen untersucht:

  • die kantonalen Verwaltungsstellen, die bisher nicht oder kaum Geoinformationen einsetzen, und
  • die Verwaltung der Gemeinden des Kantons Bern.

Im September 2010 hat das Amt für Geoinformation die Befragung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Marketing und Unternehmensführung der Universität Bern durchgeführt. Die Ergebnisse liegen in der Masterarbeit (PDF, 5 MB, 240 Seiten) „Ermittlung von Kundenbedürfnissen an kantonalen Geoinformationen am Beispiel des Kantons Bern“ vor. Die Resultate dienen der Kantonsverwaltung als Grundlage, um gezielte Massnahmen zu definieren und umzusetzen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/karten_geoinformation/karten_geoinformation/analyse_der_kundenbeduerfnisseankantonalengeoinformationen.html