Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Nachhaltige Entwicklung im Kanton Bern

Der Kanton Bern orientiert sich am Grundverständnis, das in der Bundesverfassung und in der «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2002» des Bundesrats festgelegt ist. Auf der strategischen Ebene ist die Nachhaltige Entwicklung im Kanton Bern breit verankert:

  • In der Verfassung des Kantons Bern von 1995 fordert Artikel 31 den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und auch weitere Artikel (z.B. Art. 32 und 33) nehmen inhaltlich Bezug auf die Nachhaltige Entwicklung (der Begriff selber kommt nicht vor).

  • Der aktuelle Richtplan des Kantons Bern orientiert sich an den Grundsätzen der Nachhaltigen Entwicklung. Mit der Richtplanmassnahme G_01 schafft der Kanton die Grundlage, um die Gemeinden bei der lokalen Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen.

  • In den Richtlinien der Regierungspolitik 2015 – 2018 bezeichnet der Regierungsrat des Kantons Bern die «Stärkung der Nachhaltigen Entwicklung» als Grundmaxime, an der sich alle Bereiche zu orientieren haben.


Im September 2007 hat der Regierungsrat beschlossen, dass Strategien, Konzepte und Planungen von kantonaler Bedeutung einer Nachhaltigkeitsbeurteilung zu unterziehen sind.

Nachhaltige Entwicklung im Kanton Bern: Zahlen und Fakten 2014

In welchen Bereichen der Nachhaltigen Entwicklung ist der Kanton Bern auf Kurs, wo sind Defizite oder negative Trends zu verzeichnen? Wo steht der Kanton Bern im Vergleich mit anderen Kantonen?

Zahlen und Fakten, die die aktuelle Lage dokumentieren und Entwicklungen aufzeigen. Herausgegeben vom Amt für Umweltkoordination und Energie (AUE)
Nachhaltige Entwicklung im Kanton Bern: Zahlen und Fakten 2014 (PDF, 810 KB, 93 Seiten) 
Nachhaltige Entwicklung im Kanton Bern: Zahlen und Fakten 2014, Kurzfassung (PDF, 398 KB, 15 Seiten) 

Der Kanton Bern beteiligt sich aktiv an der Entwicklung von Kernindikatoren für die Nachhaltige Entwicklung in Kantonen und Städten und nimmt an einem regelmässig durchgeführten Kantons-Benchmarking teil. Aktuelle Benchmarking-Resultate (Bundesamt für Statistik BFS):
Cercle Indicateurs
Hintergrundinformationen zu den Kernindikatoren (Bundesamt für Raumentwicklung ARE)
Nachhaltigkeitsindikatoren für Kantone und Gemeinden
Das Amt für Umweltkoordination und Energie (AUE) ist das kantonale Kompetenzzentrum für Nachhaltige Entwicklung. Es informiert, entwickelt Verfahren, stellt Hilfsmittel zur Verfügung und unterstützt die Gemeinden bei der Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklung.

Seit 2010 ist die Nachhaltige Entwicklung in den Leistungsaufträgen an die Universität Bern, an die Berner Fachhochschule und an die PHBern als neuer Schwerpunkt verankert:
Bildung für Nachhaltige Entwicklung


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/ueber-die-direktion/dossiers/nachhaltige_entwicklungne/ne_im_kanton_bern.html