Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Mobilitätsstrategie

Die Abteilung Verkehrskoordination erarbeitet konzeptionelle und planerische Grundlagen und Strategien im Verkehrsbereich. Eines unserer zentralen Produkte ist die im Jahr 2008 vom Regierungsrat verabschiedete verkehrsträger- übergreifende Gesamtmobilitätsstrategie des Kantons Bern. Diese wurde durch den Bericht "Reduktion des Energieverbrauchs im Verkehr" ergänzt. Zudem untersuchen wir die Eignung alternativer Finanzierungs- und Planungsinstrumente für den Verkehr. Beispielsweise klären wir zusammen mit unseren Partnern neue Lösungen für die Finanzierung von Verkehrsinfrastrukturen ab.

Gesamtmobilitätsstrategie des Kantons Bern

Mit der Gesamtmobilitätsstrategie hat der Regierungsrat die Grundsätze für die langfristige Ausrichtung der Mobilitätspolitik im Kanton Bern festgelegt. Die Strategie ist für alle Planungen auf kantonaler Ebene verbindlich und zeigt die wichtigsten Trends und Herausforderungen in der Mobilitätspolitik auf. Sie ist auch Bestandteil der Vorgaben für die Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzepte (RGSK).

In der Gesamtmobilitätsstrategie sind die wichtigsten verkehrsplanerischen Lösungsansätze definiert, nämlich Verkehr vermeiden, verlagern und verträglich gestalten. Weiter gelten die zwei folgenden Punkte als Handlungsmaxime bei der Prüfung von Ausbauten: Nachfragebeeinflussung und Verkehrsmanagement vor Neubauten sowie Infrastrukturausbauten priorisieren – robuste und wirksame Massnahmen bevorzugen.

Gesamtmobilitätsstrategie des Kantons Bern

Datei herunterladen (PDF, 2 MB, 38 Seiten)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/ueber-die-direktion/dossiers/mobilitaetsstrategie.html