Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geodatenmanagement

Geoinformationen spielen in der täglichen Arbeit der kantonalen Verwaltung eine wichtige Rolle. Durch eine leistungsfähige Geodateninfrastruktur lassen sich raumbezogene Aufgaben effizient lösen.

Die kantonale Geodateninfrastruktur wird entsprechend den Aufgaben und den Anforderungen der Kantonsverwaltung entwickelt. Der Kanton Bern fördert die breite Nutzung seiner Geodaten.

 

Die wichtigsten Teilaufgaben sind:

  • Kantonale Geodateninfrastruktur
    Wir betreiben die zentralen Komponenten der kantonalen Geodateninfrastruktur. Hierzu gehören das kantonale Geoportal und die zentrale Geodatenbank. Die kantonale Geodateninfrastruktur bildet die Grundlage für eine gesamtschweizerische Vernetzung von Geoinformationen und den Aufbau der Nationalen Geodateninfrastruktur.
  • Geodatenbank
    Wir betreiben die zentrale Geodatenbank des Kantons Bern. Alle kantonalen Ämter können ihre fachspezifischen Geodaten in dieser professionellen technischen Umgebung produzieren. Alle freigegebenen Geodaten werden dort nach einheitlichen Kriterien gespeichert und stehen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kantonsverwaltung zur Verfügung.
  • Geoportal
    Das Geoportal ist die offizielle Plattform des Kantons Bern für den Vertrieb von Geoinformationen. Wir stellen der Öffentlichkeit ein kostenloses, umfassendes Angebot an Geoinformationen zur Verfügung. Es beinhaltet interaktive Karten, die in Zusammenhang mit Vollzugsaufgaben stehen, sowie kantonalen Geodaten zum Herunterladen. Das Geoportal ermöglicht eine systematische Suche nach Geoinformationen. Über eine zentrale Anlaufstelle können Geodaten bestellt werden.
  • Katatster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster)
    Der ÖREB-Kataster ist ein Instrument, mit dem die öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (beispielsweise Bauzonen, Schutzzonen oder belastete Standorte) für eine bestimmte Liegenschaft zentral, offiziell und zuverlässig darstellt werden können. Er ergänzt das Grundbuch, das die privatrechtlichen Einschränkungen enthält. Bis Ende 2019 soll er in der ganzen Schweiz flächendeckend eingeführt sein.
  • Technische Infrastruktur
    Für einen effizienten Betrieb und eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung der kantonalen Geodateninfrastruktur erarbeiten wir technische Vorgaben. Wir stellen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kantonalen Verwaltung einen standardisierten GIS-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/organisation/agi/ueber_uns/unsere_aufgaben/geodatenmanagement0.html