Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Ausgabe 12/2017

Liebe Leserin
Lieber Leser
 

Heute habe ich wunderbare Post bekommen: Daniel Fischlin, CEO der Kraftwerke Oberhasli KWO, und Projektleiter Benno Schwegler haben mir das Konzessionsgesuch für das Trift-Wasserkraftwerk überreicht. 

Übergabe Konzessionsgesuch

Bild vergrössern Übergabe Konzessionsgesuch

Ein raffiniertes Vorhaben, bei dem die KWO eine Folge des Klimawandels nutzen, um ihn zu bekämpfen: Der See, der sich beim Rückzug des Triftgletschers in einer natürlichen Felsmulde des Grimselmassivs gebildet hat, soll zur Produktion von sauberer einheimischer Wasserkraft eingesetzt werden. Mit dem neuen Trift-Kraftwerk bekäme der Kanton Bern auf einen Schlag 145 Gigawattstunden erneuerbaren Strom zusätzlich. Damit könnte man die Einwohner der Städte Langenthal und Burgdorf mit Strom versorgen.

Ich bin froh, dass das Projekt Trift schon jetzt breit abgestützt ist. In einer Begleitgruppe unter meiner Leitung haben in den vergangenen vier Jahren die meisten Umweltverbände ihre Anliegen einbringen können. Eine Mehrzahl steht hinter dem Konzessionsgesuch. Nun geht es seinen Weg durch die Instanzen, den Schlussentscheid zur Konzession wird der Grossrat fällen.

Das wird ungefähr dann sein, wenn das AKW Mühleberg vom Netz geht. Ab diesem 20. Dezember 2019 müssen wir einen möglichst grossen Teil der Stromlücke mit Erneuerbaren füllen können. Zum Glück haben wir im Kanton Bern so viel Wasserkraft. Sie hat im Moment Rentabilitätsprobleme. Ich zweifle aber nicht daran, dass die Wasserkraft ein Zukunftsmodell bleibt – gerade und ganz besonders in Zeiten von Stromknappheit, wo sie wie eine gigantische Winterbatterie die solarenergieärmere Jahreszeit überbrücken kann.

Schon mit dem Ausbau des KWO-Tandems letztes Jahr liefern die KWO dem Kanton Bern 70 Gigawattstunden Strom zusätzlich. Ich bin froh, dass wir mit der KWO und ihrer Hauptaktionärin BKW Unternehmen haben, welche die Bernische Wasserkraft so stark und selbstbewusst vorantreiben.

 

Herzlich
Barbara Egger-Jenzer, BVE-Direktorin und Regierungsrätin


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/direktor/newsletter/ausgabe_12_2017.html